Resident Evil: Gruselt bald auch in HD

Marco Schabel 4

Über den Leichen des HD-Remasters zu Resident Evil ist noch kein Gras gewachsen, da bestätigt Capcom doch glatt den Nachfolger. Ein Remake zu Resident Evil 2 hat demnach ganz offiziell grünes Licht erhalten.

Grusel, grusel, Heiterkeit. So leicht kann sich der Spaß zusammenfassen lassen, den die Fans mit der Resident Evil-Serie haben. Nachdem Capcom erst zu Beginn des Jahres in die Resident Evil-Offensive ging und mit Resident Evil HD Remastered und Resident Evil Revelations 2 gleich zwei Ableger veröffentlichte, wurde mittlerweile auch ein Resident Evil 2 Remake bestätigt. Allerdings gibt es noch keine Infos darüber, wann wir genau mit der Neuauflage rechnen können. Bislang wurde quasi nur die Entwicklung angekündigt.

Mit Resident Evil 2 haben sich die Entwickler einen Teil ausgesucht, der als einer der Besten betrachtet wird. Manche behaupten sogar, es handele sich bei dem Spiel um eines der Besten des Genres. Da hat Capcom Glück, dass dieser 1998 erschienene Fan-Liebling auch gleichzeitig der logische nächste Schritt nach dem Remastered aus dem Januar ist. Angekündigt wurde das Ganze von Resident Evil 2-Produzent Yoshiaki „H“ Hirabyashi in Form des oben auffindbaren Videos.

Das Beste kommt allerdings zum Schluss: Wie der Produzent im Video erklärt, seid ihr gewissermaßen in die Entwicklung eingebunden. So soll für das Resident Evil 2 Remake euer Feedback einen hohen Stellenwert besitzen. Die Entwickler von R&D Division 1 möchten auf diese Weise genau die Spielerfahrung liefern, auf die ihr gewartet habt. Neben Resident Evil 2 Remake  scheint bei Capcom derzeit auch an einem Ableger der Reihe namens Umbrella Corps gebastelt zu werden. Auch eine digital überarbeitete HD-Version von Resident Evil 0 steht in den Startlöchern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung