Resistance 3

Thomas Goik

Die Chimera sind wieder los: „Resistance 3″ wird die Geschichte von Joseph Capelli folgen, den Veteranen bereits aus den beiden Vorgängertiteln kennen. Vier Jahre nach den Ereignissen in „Resistance 2“ hat Capelli eine Familie mit Nathan Hales (Hauptcharakter von Teil eins & zwei und dieses Mal aus handlungsrelevanten, aber stark spoilerlastigen Gründen nicht mehr mit dabei) Stiefschwester gegründet. Die Aliens haben die Kontrolle über den Planeten, überlebende Menschen werden zu Kannibalen, da die Nahrung knapp ist. Die Lage ist ernst und es liegt an euch, die unbarmherzigen Chimera zurückzuschlagen.

Fans der rasanten Alienhatz wissen dürfen sich erneut auf allerlei verrückte Waffen und Gadgets freuen. Dazu gehören alte Favoriten wie die Bulseye, Magnum oder Shotgun. Und natürlich Neuzugänge, etwa der Mutator, dessen Nebel Gegner zum Explodieren bringt, was wiederum Schaden an weiteren umstehenden Feinden verursacht. Auch neu ist eine als Futterdose getarnte Granate, die bei der Explosion Nägel verschießt. All diese Waffen wird man im Laufe des Spiels aufwerten können. Entwickler Insomniac spielen hier ihre große Stärke aus: Die kreative Entwicklung möglichst abgedrehter oder einfallsreicher Waffen.

Die Kampagne des Spiels wird zudem erneut im Koop spielbar sein, sowohl online als auch offline im Splitscreen-Modus. Allerdings wird es die 8-Spieler-Variante des Vorgängers nicht mehr geben. Überhaupt wird der Mehrspieler-Part eine große Rolle einnehmen und dabei ganz sicher von den irren Waffen profitieren, die schon im Einzelspielerpart für Spaß sorgen. Der dürfte durch krachige Skriptsequenzen und überdimensionale Bossbegegnungen wieder ziemlich aufregend sein.

Neu in Resistance 3 ist bis auf den Helden lediglich die Entscheidung, statt auf ein regeneratives Heilsystem auf Medikits zu setzen. Der Spieler muss also wieder sehr viel taktischer Vorgehen. Wahrscheinlich trifft man auch auf den ein oder anderen neuen Gegnertyp, damit sollten sich die Neuerungen aber erschöpfen. Darüber hinaus wird Resistance 3 am ehesten durch die gewohnt dicke Inszenierung mit riesigen Bossgegnern und spektakulären Skripts überzeugen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Resistance 3

* gesponsorter Link