gamescom 2014: Rise of the Tomb Raider doch nicht „exklusiv“ für die Xbox One

Richard Nold

Microsoft hat im Rahmen der gamescom-Pressekonferenz uns sehr überrascht, als das kommende Action-Adventure Rise of the Tomb Raider als Exklusivtitel für die Xbox One beworben wurde. Nun stellte sich heraus, dass das Spiel nicht ganz so exklusiv sein wird, wie angenommen.

Wir können die Verärgerung der PC- und PlayStation-Spieler sehr gut nachvollziehen, als am Dienstagabend verkündet wurde, dass „Rise of the Tomb Raider“ exklusiv für die Xbox One erscheinen wird. Da es sich hierbei um eine ziemlich wichtige Spielmarke handelt, haben unsere Kollegen von Eurogamer nun beim Xbox-Chef Phil Spencer nachgehakt und ihn zum Exklusiv-Deal befragt.

Dabei stellte sich im Interview heraus, dass es sich bei „Rise of the Tomb Raider“ wohl doch nicht um einen Exklusivtitel für die neue Xbox-Konsole handeln wird. Spencer verriet, dass der Deal mit Square Enix zeitlich begrenzt sei. Man habe nicht die Rechte an dem kommenden Spiel erworben und könnte deshalb nicht genau sagen, für welche Plattformen der Titel künftig noch erscheinen wird. Wie lange dieser Exklusiv-Deal anhält wollte der Leiter der Xbox-Sparte leider nicht verraten.

Rise of the Tomb Raider deutsch.mp4.

Quelle: Eurogamer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung