Rise of the Tomb Raider: So sieht es auf der PlayStation 4 aus

Marco Schabel

In Kürze werden auch PlayStation 4-Spieler nach fast einem Jahr Wartezeit die Gelegenheit haben, das von Square Enix und Crystal Dynamics geschaffene Rise of the Tomb Raider zu spielen. Wie das aussieht, zeigt ein neues Video aus Japan.

Rise of the Tomb Raider Gameplay Reveal (jap).

Square Enix und Microsoft haben vor einiger Zeit für viel Furore gesorgt, als sie ankündigten, dass der Nachfolger des 2013 veröffentlichten Tomb Raider-Reboots für eine Zeit exklusiv für die Xbox-Konsolen und mit etwas Verzögerung für den PC erscheinen wird. Zunächst wurde sogar angenommen, dass Rise of the Tomb Raider komplett exklusiv sein wird. Nach einiger Aufklärungsarbeit erschien das Action-Adventure im November 2015 für Xbox One und Xbox 360 und wurde im Januar für Windows-PC nachgereicht. Mittlerweile hat Square Enix auch den Veröffentlichungstermin für die PlayStation 4 bekannt gegeben, zusammen mit einer speziellen Version zum 20. Geburtstag der Serie.

So gut ist Rise of the Tomb Raider*

Diese Rise of the Tomb Raider 20 Year Celebration Edition enthält neben dem Hauptspiel alle Erweiterungen, einen neuen Modus, der euch Lara die Gestalt aus den 90er Jahren annehmen lässt und eine komplett neue Mission mit dem Namen Blutsbande, die speziell für die PlayStation VR entworfen wurde. Was ihr allerdings noch nicht gesehen habt, ist Gameplay der PlayStation 4-Version. Das hat sich allerdings mittlerweile in Form eines japanischen Videos geändert. Dieses zeigt euch einige Spielszenen aus dem Spiel um die Abenteurerin und Archäologin Lara Croft. Das Video basiert dabei bereits auf der aktuellsten Version des Spiels, das auf einer Sony-Konsole gespielt wird.

Erscheinen wird die Rise of the Tomb Raider 20 Year Anniversary Edition am 11. Oktober für die PlayStation 4. Die neuen Inhalte mit Ausnahme der PlayStation VR-Mission werden an diesem Tag auch für Xbox One und den PC erscheinen.

Hier könnt ihr euch Rise of the Tomb Raider vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung