Tomb Raider Film-Reboot: Diese Regisseure stehen zur Auswahl

Marco Schabel 1

Wie bereits bekannt ist, wird derzeit an einem Reboot der Tomb Raider-Filme gearbeitet. Wie es aktuell heißt, stehen für das schnell voranschreitende Projekt aktuell gleich drei Regisseure zur Auswahl.

Tomb Raider Film-Reboot: Diese Regisseure stehen zur Auswahl

Es gibt nicht nur Entwickler-Legenden, sondern auch nahezu ikonische Spielfiguren. Fast alle diese Videospiel-Protagonisten entstanden im vergangenen Jahrtausend und sind so bekannt, dass selbst jene, die mit Videospielen nichts zu tun haben, sie kennen. Allen voran ist das natürlich Nintendos Vorzeige-Protagonist Mario, dicht gefolgt von anderen Legenden wie Link, Donkey Kong, Pikachu oder Lara Croft, alias Tomb Raider. Die wohl bekannteste Frau der Gaming-Welt kann auf zahlreiche Spiele zurückblicken, einen Auftritt im Musikvideo der Ärzte zu „Männer sind Schweine“ und natürlich zwei Tomb Raider-Kinofilme.

Da ist es kein Wunder, dass die bekannteste Lara Croft wohl Hollywood-Star Angelina Jolie ist, die die Toughe Archäologin in den Tomb Raider-Filmen verkörpert hat. Neben zahlreichen unterirdischen Vertretern der Videospiel-Verfilmungen, kann Tomb Raider sich nicht nur damit rühmen, zu den erfolgreichsten zu gehören, sondern auch noch qualitativ über dem Durchschnitt des Genres angesiedelt zu sein. Da ist es keine Überraschung, dass es irgendwann weitergehen muss.

Das sind die potenziellen Regisseure für das Tomb Raider-Reboot

2013 kündigte Crystal Dynamics daher ein Reboot der Filme an. Verantwortlich für die Produktion sind dabei neben Publisher Eidos Interactive die Produktionsfirmen MGM, Warner Bros. und GK Films. Zuletzt hieß es, dass das Script der Tomb Raider-Neuauflage vom Autor des Michael Bay-Films Teenage Mutant Ninja Turtles stammt, Evan Daugherty. Aktuell heißt es nun, dass es auch drei Namen für den Regiestuhl gibt. Diese rangieren gemessen an den bisherigen Filmen nicht nur auf einer Stufe mit dem Turtles-Film, sondern zum Teil auch weit darüber hinaus. So gibt es auch Oscar-nominierte Kandidaten.

Letztere ist demnach wohl die heißeste Kandidatin. Die Rede ist von Kathryn Bigelow, die sich zuletzt für Zero Dark Thirty verantwortlich zeigte. Die anderen Regisseurinnen sind Catherine Hardwicke (Twilight) und Mimi Leder, die in den 90er-Jahren mit The Peacemaker und Deep Impact Erfolge feierte. Es handelt sich allerdings nur um Gerüchte, die bislang von keinem der beteiligten Unternehmen kommentiert wurden. Der Film selbst soll, wie auch die aktuellen Spiele, Laras Herkunftsgeschichte schildern.

Die Tomb Raider-Filme sind aktuell nicht das einzige Projekt, welches sich rund um Lara Croft in Produktion befindet. Es wird auch an Rise of the Tomb Raider gearbeitet, welches ebenfalls den zweiten Part eines Tomb Raider-Reboots darstellt. Das Spiel erscheint am 13. Oktober vorerst exklusiv für die Xbox One und die Xbox 360. Zudem befindet sich auch Laras weniger bekannter männlicher Gegenpart Nathan Drake mit einem Uncharted-Film auf dem Weg auf die Kinoleinwände.

Rise of the Tomb Raider Videobeweis: Lara kann auch schleichen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung