Risen 2 - Dark Waters Vorschau: Das Leben nach Skyrim

Tobias Heidemann 24

Aber was ist nun mit der Story von „Risen 2“? Wir löchern unsere Besucher immer wieder mit dieser Frage und bekommen doch nur alte Kamellen aufgetischt. Erwachte Titanen, versperrte Seewege, die Welt am Abgrund und so weiter. Entweder die unerwarteten Wendungen in „Risen 2“ sind so zahlreich, die Schicksalsschläge so hart und die Hauptquest so episch, dass jede Informationen uns den Spaß daran verspoilern würde oder aber Piranha Bytes fischt in puncto Storytelling auch weiterhin im Trüben. Wir tippen mal vorsichtig auf Letzteres – lassen uns aber beim Test gern vom Gegenteil überzeugen.

Die Kämpfe machen Spaß und haben eine taktische Note

 

Eines lässt sich an diesem Nachmittag aber trotzdem schon feststellen. „Risen 2: Dark Waters“ weiß sich sehr viel besser zu präsentieren als die bisherigen Piranha Bytes Spiele. Die Zwischensequenzen bestehen nicht länger nur aus statischen Schuss- und Gegenschuss Montagen, sondern erhalten durch neue Kamera-Perspektiven und verbesserte Animationen fast schon so etwas wie Dynamik. In der Welt von „Gothic“ und „Risen“ ist das eine echte Weiterentwicklung. Wir werden zum Beispiel Zeuge eines wirklich solide inszenierten Bosskampfes. Bevor sich der Namenlose gemeinsam mit einer Begleiterin in den aussichtlosen Kampf stürzt, kommt es zu einem rasanten Wortwechsel, der tatsächlich Spannung aufkommen lässt. Das folgende Durcheinander erinnert zwar noch sehr an die aus den „Gothic“ Spielen bekannten chaotischen NPC-Scharmützel - die gelungen Einleitung macht die Kämpfe aber gleich viel emotionaler. Für die Serie ist das ein wichtiger Schritt.

Tobis Fazit:

Seit Jahren machen Piranha Bytes sehr gute Rollenspiele. Es sind nur leider immer die gleichen: Ein namenloser Held rennt durch eine wundervoll designte Spielwelt und unterhält sich dabei mit charismatischen NPCs, um eine banale und lahm inszenierte Hauptquest abzuschließen. Vieles spricht dafür, dass sich dieses Muster auch mit „Risen 2: Dark Waters“ wiederholen wird. Das prima eingefangene Piraten-Szenario, die verbesserte Inszenierung und die zahlreichen Detailverbesserung wie das neue Loot- und Magiesystem sind durch die Bank gelungene Ergänzungen der bekannten „Gothic“-Formel – der erhoffte Sprung in den Regionen eines „Dragon Age“ oder „Skyrim“ wird aber auch dieses Jahr ausbleiben. Wenn „Risen 2: Dark Waters“ hält, was es verspricht, wird der Namenlose allerdings höher springen als je zuvor.

Robins Fazit:

„Risen 2: Dark Waters“ ist im Grunde wieder das gleiche Spiel wie „Risen“ und sämtliche „Gothic“-Spiele – zum Glück. Denn kein anderes Studio schafft es so gut, eine einzigartige, stimmungsvolle Welt mit solch interessanten Charakteren zu befüllen, wie die Piranha Bytes es tun. Mit „Risen 2“ scheinen sie es nun endlich hinbekommen zu haben, die Gespräche und Geschehnisse dynamisch und mitreissend zu inszenieren – Zwischensequenzen in einem Spiel der Piranhas? Mit richtigen Kamerafahrten und epische Musik? Bis vor einigen Monaten noch undenkbar. „Dark Waters“ packt altbekannte Spielmechaniken in ein unverbrauchtes Szenario und bietet damit genau das, was sich „Gothic“-Fans wünschen. Der große Sprung nach vorn ist das aber nicht.

Tendenz: „Sehr gut“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: Bots entdecken - so erkennt ihr sie

    Fortnite: Bots entdecken - so erkennt ihr sie

    Seit Kapitel 2 von Fortnite Battle Royale könnt ihr nun auch mit Bots spielen und fehlende Slots mit den KI-gesteuerten Figuren befüllen. Doch wie kann man Bots erkennen? Dies ist nämlich gar nicht so offensichtlich. Wir erklären, wie ihr sie entlarven könnt.
    Christopher Bahner
  • Mario Kart Tour: Münzrausch und Tipps für schnelle Münzen

    Mario Kart Tour: Münzrausch und Tipps für schnelle Münzen

    Münzen gelten in Mario Kart Tour als eine Währung. Mit ihnen könnt ihr bei Tagesangeboten im Shop Charaktere oder Fahrzeugteile freischalten. Im Folgenden verraten wir euch, was es mit dem Münzrausch auf sich hat und wie ihr schnell an weitere Münzen gelangt.
    Olaf Fries
  • Mario Kart Tour: Freunde finden und Rangliste freischalten

    Mario Kart Tour: Freunde finden und Rangliste freischalten

    Um Freunde in Mario Kart Tour zu finden und hinzuzufügen, müsst ihr erst die Rangliste freischalten. Leider wird dies im Spiel nicht erklärt. Wir zeigen euch im Folgenden, wie es funktioniert und ihr den Ranglisten-Cup erhaltet.
    Olaf Fries 1
* Werbung