Guns'N'Roses gehören zu den Legenden der Rock-Musik. Seit der Gründung 1985 verkauften Axl Rose und Co. über 100 Millionen Alben. Mitte der 90er-Jahre trennten sich allerdings die Wege von Axl Rose, Slash und Co. Seitdem gehört eine Guns'n'Roses-Reunion der ursprünglichen Besetzung zu den größten Träumen der Rock-Fans dieser Welt. In den vergangenen Wochen verdichten sich dabei tatsächlich die Anzeichen zu einer Reunion der Rock-Legenden.

 

Rock Band

Facts 
Rock Band

Bereits im vergangenen Monat sind Axl Rose und Slash wieder zusammengekommen, nachdem jahrelang Funkstille zwischen beiden herrschte. 1996 verließ Slash die Band. Als Grund nennt er selbst persönliche Schwierigkeiten mit Axl Rose, die durch den Ausstieg von Izzy Stradlin an der Gitarre noch verschärft. Damals wurden Gerüchte um eine Wiedervereinigung allerdings noch von Slash zurückgewiesen.

Guns'n'Roses-Reunion mit neuer Tour im nächsten Jahr möglich

Nachdem Rose und Slash das Kriegsbeil nach fast 20 Jahren begraben haben, wecken die beide Rockstars nun Hoffnungen auf eine Reunion-Tour von Guns'n'Roses für 2016. John Murdy von Universal Music sieht die Kontaktaufnahme von Slash und Axl Rose als ein gutes Zeichen, Promoter sehen in einer anstehenden Tour ein Potential von Einnahmen bis zu 65 Millionen Pfund (77 Millionen Euro).

Slash nahm zusammen mit Axl Roses, Gitarrist Izzy Stradlin, Bassist Duff McKagan und Drummer Steven Adler das Klassiker-Album „Appetite for Destruction“ aus dem Jahr 1987 auf. Das Werk gehört bis heute vor allem dank der Hits „Sweet Child o'Mine“ und „Paradise City“ zu den angesehensten Rockalben aller Zeiten. „Welcome To The Jungle“ klingt bis heute noch jedem GTA: San Andreas-Spieler im Ohr.

Guns'n'Roses: Axl Rose und Slash vertragen sich wieder

Neben potentiellen Toureinnahmen würden den Guns'n'Roses-Bandmitgliedern weitere Einnahmen durch Neu-Auflagen der bisherigen Alben winken. Gerüchte, wonach Hoffnungen auf ein komplett neues Guns'n'Roses-Album bestehen könnten, gibt es hingegen nicht.

Wir zeigen euch auch, wie es mit einem neuen Rammstein-Album 2015 aussieht.

Bildquellen: Featureflash / Shutterstock.com, CarlaVanWagoner / Shutterstock.com

Quelle: Mirror

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.