Rocket League: So stehen die Chancen auf einen Nachfolger

André Linken

Viele Fans fragen sich bereits seit einiger Zeit, ob und wann es wohl einen Nachfolger zum erfolgreichen Fußball-Rennspiel-Mix Rocket League geben wird. Darauf haben die Entwickler jetzt geantwortet.

2 Jahre Rocket League - Jubiläums-Trailer.

Auch fast drei Jahre nach dem ursprünglichen Release erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit. Es wäre daher alles andere als verwunderlich, wenn sich das Team dazu entscheiden würde, ein Sequel auf den Markt zu bringen. Doch allem Anschein nach, haben die Entwickler andere Pläne.

Das geht aus einem Interview des Magazins GameSpot mit dem zuständigen Game Director Scott Rudi hervor. Demnach gebe es derzeit keinerlei Pläne für einen Nachfolger. Stattdessen wolle das Team Rocket League auch künftig lieber erweitern und mit neuen Inhalten versorgen.

„Ich weiß gar nicht, was ich mit einem Rocket League 2 machen würde. Ich würde lieber mehr machen, um das bereits vorhandene Rocket League zu erweitern. Es läuft großartig, es steht noch einiges bevor. Also ja, wir haben keinerlei Pläne für ein Rocket League 2.“

Diese Spiele von der E3 2018 machen Lust auf Koop-Partien.

Mittlerweile kann der Fußball-Rennspiel-Mix weltweit mehr als 40 Millionen Spieler vorweisen. Vom 9. bis zum 23. Juli 2018 findet ein großes Jubiläums-Event mit einer speziellen Playlist und anderen Extras statt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung