Passend zum vermutlich verregneten Herbst-Wochenende sind gleich drei hochkarätige Spieletitel im Play Store aufgeschlagen: Der skurrile Lizenz-Flipper South Park Pinball, der Basketball-Kracher NBA 2K15 und der Freizeitpark-Bausimulator Rollercoaster Tycoon 4 Mobile. Wir stellen die Titel kurz vor.

 

RollerCoaster Tycoon 4

Facts 

South Park Pinball

Die Flipper-Spiele der Zen Pinball-Serie sind auf vielen Plattformen zuhause und sind teils nach popkulturellen Motiven gestaltet, zuletzt etwa das gelungene The Walking Dead Pinball nach der Spielereihe von Telltale Games, die wiederum auf der Comic-Welt von Robert Kirkman basiert. Es gibt aber auch Ableger im Marvel-Superhelden- und im Star Wars-Universum. Nun haben auch die Buben aus South Park, Colorado einen eigenen Zen-Flipper erhalten. Der kann entweder einzeln erstanden werden oder in Form eines In-App-Kaufs innerhalb der Zen Pinball-App, Kostenpunkt: 3,59 Euro. [via]

South Park Pinball ist sowohl im Play Store ...

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Entwickler: Zen Studios
Preis: Kostenlos

... als auch bei Amazon erhältlich.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Spieler vs. Parkbesucher: So geht Trolling in RollerCoaster Tycoon!

NBA 2K15

nba-2k15-1

nba-2k15-3
nba-2k15-2

Die neueste Version des jährlichen Korbball-Krachers in einer stimmungsvollen und grafisch aufpolierten Umsetzung von 2K Games. Kostet allerdings happige 6,30 Euro und ist bislang Amazon-exklusiv. [via]

Entwickler: 2K Games
Preis:

Rollercoaster Tycoon 4 Mobile

Wer in den Neunzigerjahren in Spielen wie Theme Park und Rollercoaster Tycoon gerne den Vergnügungspark der eigenen Träume entwarf, wird mit diesem Spiel vielleicht glücklich. „Vielleicht“ deswegen, weil es sich hier mal wieder um eine klassische Lizenz handelt, deren Spielprinzip, Gameplay und Umfang für Mobilplattformen eingedampft wurde und dafür mit umfangreichen Möglichkeiten ausstaffiert wurde, echtes Geld für digitale Spielinhalte auszugeben. Ob das auf „Dungeon Keeper“-Niveau passiert oder sich noch im erträglichen Rahmen hält, vermögen wir aktuell nicht zu sagen. Wir freuen uns aber über Hinweise aus der Leserschaft.

Das Spiel ist kostenlos und mit In-App-Käufen (in Höhen bis ca. 80 Euro) versehen bei Google Play erhältlich. [via]

Was spielt ihr am Wochenende? Sagt es uns - in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Frank Ritter
Frank Ritter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?