Platinum Games: Brandneue IP in Entwicklung

Sandro Kipar 1

Das Entwicklerstudio Platinum Games teilte mit, dass es aktuell an einer neuen IP arbeitet. Um was für ein Spiel es sich dabei handeln wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings wollen die Entwickler bei diesem Spiel mit keinem Publisher zusammen arbeiten.

Bayonetta - Official Launch-Trailer.

Mit Scalebound haben Platinum Games am eigenen Leib erfahren was es bedeutet, nicht die Kontrolle über die eigene Arbeit zu haben. Der Publisher gibt den Ton an, was auch bedeuten kann, dass ein Spiel nur für eine bestimmte Konsole erscheinen wird. Dabei wollen Platinum Games gezielt auch die Plattform PC ansprechen, wie sie vor Wochen in einem Interview erzählten. Der Schicksalsschlag mit Scalebound hat das Studio zum Glück gut verkraftet und es arbeitet mittlerweile an einem völlig neuen Projekt.

Scalebound: Microsoft erneuert Markenrechte*

Atsushi Inaba, Produzent bei Platinum Games, sprach laut DualShockers während einer Konferenz in Kyoto über die neue IP. So soll hierfür ein neuer Director eingesetzt werden und die neue Marke soll dem Entwicklerstudio gehören. In diesem Zusammenhang ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Platinum Games laut Inaba nicht mehr jedes Jahr einen neuen Titel veröffentlichen wird. Die Vermarktung eines Spiels ist aufwendig und kostet Geld. Da dies in der Regel der Publisher übernimmt, muss Platinum Games ohne diese Kooperation sich neu aufstellen und Ressourcen auf ungewohnte Weise einplanen.

Bestelle hier Bayonetta für den PC*

Der Produzent nannte die neue IP während der Konferenz „Formless, Shapeless“, zu deutsch formlos und unförmig. Was Inaba damit genau meint, erklärte er nicht. Die Fachpresse konnte diese Aussage auch noch nicht deuten, aber das Interesse wurde jedenfalls geweckt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung