GIGA Gameplay: Trials + Rollercoaster Tycoon = Screamride!

Kristin Knillmann

In den letzten Jahren war besonders ein Spiel-Genre extrem rar: Freizeitpark-Spiele im Stile eines Rollercoaster Tycoons. ist auf den ersten Blick heißer Scheiß für Fans des Aufbau-Klassikers, auf den GIGA-Gameplay-Blick dann aber doch ein komplett anderes Spiel für die Adrenalin-Süchtigen unter euch. Wir fahren Probe!

Im ersten Teil des GIGA Gameplays zu Screamride probieren wir den namensgebenden Modus Screamrider aus. Im zweiten Teil packt uns die zerstörerische Wut, die wir im Demolition-Expert-Modus frei ausleben lassen können. Außerdem bauen wir im letzten der drei Modi unsere ganz eigene Achterbahn!

Screamride Teil 2: Wir bauen Achterbahnen!

GIGA Gameplay: Screamride (Teil 2).

Überzeugt? Dann holt euch und baut einige coole Konstruktionen, die ihr mit der Community des Spiels teilen könnt.

Noch nicht ganz überzeugt? Schaut in unserem Video-Test zu Screamride vorbei, in dem euch Dominic weitere Einblicke in den Titel verschafft.

Screamride bei Amazon kaufen! *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Borderlands 3: Schädel-Rätsel in Jakobs Anwesen - Lösung

    Borderlands 3: Schädel-Rätsel in Jakobs Anwesen - Lösung

    Mitten in der Story von Borderlands 3 verschlägt es euch auf den Planeten Eden-6 zu Jacobs Anwesen. In den weitläufigen Räumen des großen Anwesens warten nicht nur jede Menge Gegner, sondern es gibt auch ein verstecktes Rätsel zu lösen, das mit einem Schädel zusammenhängt. Wir zeigen euch, wie ihr es löst.
    Christopher Bahner
  • Dual Universe ist komplexer als Minecraft, obwohl es noch in den Kinderschuhen steckt

    Dual Universe ist komplexer als Minecraft, obwohl es noch in den Kinderschuhen steckt

    Industrieller, Minenarbeiter, Pilot, Innenarchitekt – was wollt ihr sein? In Dual Universe könnt ihr das fast so frei entscheiden, wie im echten Leben. Die womöglich vielversprechendste Antwort auf Eve Online hat mich auf einen Trip durch ihr seltsam leeres Sonnensystem eingeladen, und ich bin mit einem neugierigen „Ay, Captain!“ an Board gegangen.
    Marina Hänsel
* Werbung