Blackwake: Arbeite mit Deiner Crew zusammen und steure ein Schlachtschiff

Sandro Kipar

Gemeinsam mit Freunden und einem großen Schiff die Weltmeere unsicher machen: Das verspricht nicht nur Sea of Thieves. Via Early Access veröffentlicht am Wochenende Mastfire Studios ihr Spiel Blackwake, das Hobby-Seefahrer schon jetzt Seeluft schnuppern lässt.

Blackwake Steam Trailer.

Einer am Steuerrad, ein paar bemannen die Kanonen und volle Kraft voraus: So ungefähr funktioniert Blackwake, das seit dem Wochenende via Early Access auf Steam erhältlich ist. Anders als der Genre-Kollege Sea of Thieves verzichtet Blackwake auf den kindgerechten Comiclook oder die Erforschung der Weltmeere und stellt den Kampf in den Mittelpunkt.

Sea of Thieves: 15 Minuten Gameplay

Eine Crew kann aus bis zu 16 Spielern bestehen, wovon einer zum Captain gewählt wird. Ein Modus unterstützt Gefechte mit bis zu 54 Spielern. Auf einem Schiff muss die Crew koordiniert arbeiten, um den Feind zu versenken: Ein Spieler übernimmt das Steuer, die Geschützmannschaft verteilt sich auf die Kanonen und andere stehen mit Hammer und Säge bereit, um Löcher im Rumpf zu stopfen.  Auch auf Entermanöver müssen die Crews vorbereitet sein.

Die ersten Meinungen zu dem Spiel auf Reddit und auf Steam sind durchweg positiv. Vor allem mit Freunden in Discord oder Teamspeak scheint das Spiel besonders viel Anklang zu finden. Die wenigsten haben technische Schwierigkeiten mit dem Titel.

Blackwake
Preis: 19,99 €

Wer also nicht auf Sea of Thieves warten möchte, was irgendwann im ersten Quartal 2017 erscheinen soll, könnte mit Blackwake sich schon einmal warm spielen. Auch in Rares Piratenabenteuer ist Zusammenarbeit und Kommunikation auf einem Schiff der Schlüssel zum Erfolg.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung