Microsoft schießt einen Menschen aus einer Kanone und stellt einen Weltrekord auf

Constantin Krüger

Da hat sich Microsoft im wahrsten Sinne des Wortes einen irren PR-Werbestunt einfallen lassen. Sie schossen einen Menschen mit einer Kanone über 60 Meter weit durch die Luft und stellten so einen neuen Weltrekord auf.

Auf einem Xbox-Event im Raymond-James-Stadion in Florida baute Microsoft eine zehn Meter große Kanone auf und schoss die menschliche Kanonenkugel David „The Bullet“ Smith über eine Rekord-Distanz von 200 Fuß (umgerechnet fast 61 Meter) durch die Arena. Wie PC Gamer berichtete, brach er damit seinen vorherigen Rekord über 193 Fuß (59,05 Meter) ein, den er im Jahr 2011 in Mailand aufstellte. Guinness World Records bestätigte: Das ist ein neuer Weltrekord!

Auf dem Event machte Microsoft Werbung für ihr neues Piratenspiel Sea of Thieves. In dem Spiel wird es dir möglich sein, deine Freunde oder dich selbst mit einer Kanone zu verschießen. So kannst du dir ersparen, den langen Weg von deinem Schiff an Land schwimmen zu müssen. Sea of Thieves erscheint am 20. März für Xbox One und PC.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link