Sekiro: Tengu von Ashina - Kompletter Quest-Walkthrough mit Video

Christopher Bahner

Der Tengu von Ashina ist ein NPC, der euch schon relativ früh in Sekiro: Shadows Die Twice begegnet. Ihr sollt Ratten für ihn jagen, um eine Belohnung von ihm zu erhalten. Wie ihr diese und weitere Aufgaben des Tengu von Ashina löst, erklären wir euch in unserem Quest-Walkthrough mit Video.

Ihr solltet dem Tengu von Ashina seine geforderten Gefallen tun, denn so könnt ihr euch im Spielverlauf zwei Esoteriktexte verdienen, die euch weitere Fähigkeiten in Sekiro freischalten. Im folgenden Video seht ihr die komplette Quest-Reihe des Tengus von Ashina. Unter dem Video folgt ein Walkthrough in Textform.

Sekiro - Shadows Die Twice: So löst ihr die Quest vom Tengu von Ashina.

Ratten finden und beseitigen

Lauft nach dem Bosskampf gegen Gyobu Oniwa die langen Treppen neben dem Schlachtfeld hoch. Rechts könnt ihr dann ein Gebäude betreten, wo der Tengu von Ashina gerade über einer Leiche hockt. Nähert euch und sprecht ihn an. Im Verlauf fragt er euch, ob ihr mit ihm Ratten jagen wollt.

Wählt als Antwort „Annehmen“, um den nächsten Schritt der Quest einzuleiten. Ihr bekommt dann die „Rattenbeschreibung“ von ihm, die euch mehr über die Gesuchten verrät. Es handelt sich um kleine, Bambushüte tragende Attentäter, die zuletzt nahe des Ashina-Burgtors gesehen wurden.

Um sie zu finden, müsst ihr also gar nicht weit reisen. Geht von der Figur „Ashina-Burgtor“ aus durch das Tor und folgt dem Weg. Erledigt den Schützen auf dem Weg und schwingt euch dann mit dem Greifhaken auf das Tor vor euch. Dreht ihr euch nun nach rechts, könnt ihr die Ratten schon sehen und ein Gespräch zwischen ihnen belauschen.

Erledigt die beiden Ratten mit den Bambushüten und auch die Ratte, die etwas links davon beim Baum steht. Kehrt anschließend zum Tengu zurück, der euch als Belohnung den „Ashina-Esoteriktext“ überreicht, der euch den Fähigkeitenbaum mit den Ashina-Künsten freischaltet.

Übrigens gibt es im Gebäude mit dem Tengu oben auf dem Dachboden noch eine Truhe mit einer Gebetsperle zu entdecken.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Sekiro: Alle Kürbissamen - Fundorte für mehr Kürbisflaschen.

Ashina-Klinge meistern

Um den nächsten Schritt der Quest zu meistern, müsst ihr nun zunächst so lange weiter spielen, bis ihr Genichiro Ashina im Bosskampf besiegt habt. Habt ihr anschließend noch mit Kuro und Isshin Ashina gesprochen, könnt ihr den Tengu als nächstes direkt neben der Figur „Schrein der großen Schlange“ in der Ashina-Burg antreffen.

Dieses Mal ist er auf Jagd nach Ministeriumsratten und stellt euch die Frage „Hast du die Ashina-Klinge gemeistert?“. Um diese Aufgabe zu erfüllen, müsst ihr genügend Skill-Punkte gesammelt haben und die ultimative Fähigkeit eines beliebigen Fähigkeitenbaums freischalten. Dabei handelt es sich also um die Fähigkeit ganz rechts, die zusätzlich umrandet ist.

Am schnellsten geht dies bei den Ashina- oder Tempelkünsten, da diese die wenigsten Fähigkeiten besitzen. Habt ihr dies geschafft, gibt euch der Tengu als Belohnung den „Mushin-Esoteriktext“. Dieser Text schaltet die Mushin-Künste frei. Dabei handelt es sich um drei weitere ultimative Fähigkeiten, die ihr freischalten könnt, nachdem ihr die ultimativen Fähigkeiten der anderen Fähigkeitenbäume freigeschaltet habt.

Damit endet die Quest des Tengus von Ashina an dieser Stelle. Beachtet allerdings zusätzlich folgende Hinweise:

  • Habt ihr den Wächteraffen im versunkenen Tal und die verdorbene Nonne in den Tiefen von Ashina bereits besiegt, bevor ihr einen Fähigkeitenbaum gemeistert habt, wird der Tengu von Ashina nicht mehr beim Schrein der großen Schlange zu finden sein. Stattdessen findet ihr dann einen Zwischenboss an der Stelle.
  • Um den Mushin-Esoteriktext trotzdem zu erhalten, begebt euch in diesem Fall zu Isshin Ashina in seinem Raum an der Spitze der Ashina-Burg. Er wird euch den Gegenstand dann geben.
  • Solltet ihr keine ultimative Fähigkeit freigeschaltet haben, bevor ihr die „Göttlichen Drachentränen“ im Storyverlauf bekommt, erhaltet ihr den Mushin-Esoteriktext schließlich, wenn ihr mit Emma sprecht.

Mit Ghost of Tsushima könnt ihr ein weiteres Samurai-Abenteuer erleben! *

Falls ihr euch fragt, wer sich wirklich hinter der Maske des Tengus verbirgt, dann lest den folgenden Spoiler-Kasten.

Spoiler-Warnung! Hinter der Maske des Tengus verbirgt sich Isshin Ashina. Ihr konntet den Mantel und die Maske des Tengus auch an der Wand hinter ihm in der Ashina-Burg entdecken, wenn ihr aufmerksam wart. Er ist es auch, der eurer Spielfigur den Namen „Sekiro“ (Einarmiger Wolf) gibt.

Habt ihr Probleme mit der Quest des Tengus von Ashina? Dann schreibt es uns in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung