Shadow of the Tomb Raider in der Wertungsübersicht: Ein solider Abschied

Lisa Fleischer

Mit Shadow of the Tomb Raider findet die Saga um die junge Lara Croft ihr Ende. Wieder wird geschlichen, geklettert und gekämpft – dieses Mal aber in einem deutlich düstereren Setting. Bei der Presse kommt das eher durchschnittlich an.

Was dich in Shadow of the Tomb Raider erwartet, zeigt dir unser Video über die Neuerungen.

Shadow of the Tomb Raider: 10 Neuerungen.

 

Versehentlich löst Lara Croft in Shadow of the Tomb Raider die Apokalypse aus – um sie zu stoppen, muss sie sich nicht nur durch lebensfeindliche Umgebungen kämpfen, sondern auch emotional viel durchmachen. Sie bekämpft Schuld, Schmerz und Wut – und wird dadurch zu der Lara Croft, die wir aus den alten Teilen kennen.

Neben altbekannten Funktionen bekommen wir auch einige neue Gameplay-Mechaniken geboten. Die Unterwasser-Passagen haben zugenommen, außerdem kannst du den Schlamm, dem du im Dschungel begegnest, zu deinem Vorteil nutzen. Und mit speziellen Pfeilen bringst du deine Gegner dazu, ihresgleichen anzugreifen. Ob diese Neuerungen im Gameplay überzeugen konnten oder ob Shadow of the Tomb Raider trotzdem kaum Schritte nach vorne gemacht hat, daran scheiden sich die Geister. Selten waren sich die internationale Presse und die deutschen Kollegen so uneinig wie bei Shadow of the Tomb Raider.

Wir haben zusammengefasst, wie sich Lara Croft im Verlauf der Zeit entwickelt hat.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Tomb Raider: Die Evolution der Lara Croft.

Bestelle Shadow of the Tomb Raider bei Amazon *

Shadow of the Tomb Raider in der Wertungsübersicht

Gamona9/10

IGN9/10

Venture Beat8,7/10

Spieletipps85/100

Metro8/10

Destructoid7,5/10

GameInformer7,5/10

DualShockers7,5/10

GameSpot6/10

Gamesradar4/5

Gamerevolution4/5

USGamer3,5/5

The Guardian3/5

The Telegraph2/5

Shadow of the Tomb Raider bei uns im Test

Wir siedeln uns mit unserem Test zu Shadow of the Tomb Raider in der Mitte an und geben dem Spiel eine 8.5. Unsere Testerin Victoria zeigt sich zwiegespalten: Ihre Erwartungen als Fan wurden nicht ganz erfüllt, dafür ist sie mit dem Spielerischen voll und ganz zu frieden:

„In Shadow of the Tomb Raider dreht sich alles um zwei Maya-Götter: die Göttin des Mondes und der der Sonne. So zweigeteilt wie die beiden Legenden bin auch ich, wenn es um die Bewertung von Shadow of the Tomb Raider geht. Als Fan von Lara Croft, der drei Jahre auf das Ende der Trilogie gewartet und sich alles Mögliche erhofft hat, wurde ich enttäuscht.

Das Ende hat mich in keinster Weise befriedigt. Es fehlte an Drama, einem wahren Höhepunkt, Emotionen und einem Abschluss, mit dem ich die Konsole zufrieden ausschalten kann. Als Spieler muss ich aber sagen, dass mich die Stealth- und Kletterpartien gut unterhalten haben. Außerdem ist Shadow of the Tomb Raider wieder schön anzusehen. Die Details und Texturen sind unglaublich, die Umgebung faszinierend.“

Unser Test zu Shadow of the Tomb Raider

Shadow of the Tomb Raider erscheint am 14. September 2018 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One. Was erwartest du dir von dem Abschluss der jüngsten Tomb Raider-Trilogie? Bist du schon seit langem Fan von Lara Croft oder erst vor kurzem auf die Action-Heldin aufmerksam geworden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung