Wer sich bisher noch nicht das Remake der Horrorspiel-Demo P.T. angesehen hat, dürfte sich jetzt ziemlich ärgern.

 

Silent Hills

Facts 
Silent Hills
Silent Hills - Tokyo Game Show Trailer

Erst Anfang dieses Monats hatten wir darüber berichtet, dass es sich der Hobby-Entwickler Qimsar zur Aufgabe gemacht hat, den spielbaren Horror-Teaser P.T. für Silent Hills mithilfe der Unreal Engine 4 für den PC nachzubauen. Das Projekt befand sich noch in der Alpha-Phase, allerdings stand bereits eine Demo zum Download bereit.

Allerdings ist mittlerweile genau das geschehen, wovor sich Qimsar bereits die ganze Zeit über gefürchtet hatte: Der Publisher Konami, unter dessen Banner das eingestellte Silent Hills ursprünglich hätte erscheinen sollen, hat der ganzen Sache einen Riegel vorgeschoben. Demnach musste Qimsar nicht nur die Demo offline nehmen, sondern auch seine weiteren Arbeiten an dem Projekt einstellen.

Der Hobby-Entwickler ist diesbezüglich logischerweise alles andere als begeistert. Vor allem, da er erst vor kurzem etwas mehr Geld in die Arbeit investiert hat. Außerdem ist ihm noch immer nicht ganz klar, warum es gerade sein Projekt getroffen hat, obwohl es eine Vielzahl anderer P.T.-Remakes im Internet gibt.

Diese einzigartigen Horrorspiele sind auch ohne Blut und Gewalt sehr gruselig.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Atmosphäre statt Gedärme: 13 einzigartige Horror-Spiele

Allerdings erklärte Qimsar, dass der Kontaktmann von Konami sehr freundlich gewesen sei und seine Arbeit an dem Remake ausdrück gelobt habe. Außerdem sei ihm ein Praktikum bei Konami angeboten worden. Vielleicht macht er schon bald wieder auf sich aufmerksam.