Silent Hills: Gears of War-Schöpfer Cliff Bleszinski sollte ebenfalls daran arbeiten

Annika Schumann 1

Wie bereits bekannt ist, haben Hideo Kojima und Guillermo del Toro die Entwicklungen am Horrorspiel Silent Hills eingestellt, nachdem es Kontroversen mit Konami gab. Nun stellt sich heraus, dass noch jemand an dem Titel mitarbeiten sollte – und das sollte kein Geringerer als Cliff Bleszinski sein.

Hier seht ihr einen Trailer zu Silent Hills:

Silent Hills - Tokyo Game Show Trailer.

Gemeinsam mit Guillermo del Toro und Schauspieler Norman Reedus wollte Hideo Kojima mit Silent Hills einen echten Horrorblockbuster hinlegen. Leider hat Konami der ganzen Sache einen Strich durch die Rechnung gemacht und somit wurde das Projekt nicht fertiggestellt – zum Leidwesen vieler Spieler, die sich schon sehr darauf gefreut haben.

Kojima widmet sich mit seinem Studio Kojima Productions nun anderen Spielen, aber die Fans sind immer noch sehr enttäuscht, dass Silent Hills nicht erscheinen wird. Nun wurde zudem noch bekannt gegeben, dass sogar Cliff Bleszinski an dem Titel mitarbeiten sollte – das zumindest hatte sich Kojima gewünscht. Via Twitter hat Bleszinski selbst verraten, dass Kojima ihn angesprochen und um eine Partnerschaft gebeten hatte. Jener hatte aber dankend abgelehnt, weil er glaubte, dass er die Silent Hill-Marke in den Sand setzen und es ein Flop werden könnte. Außerdem wollte er nicht für das Spiel nach Los Angeles ziehen und arbeitet nun am Titel Lawbreakers. Cliff Bleszinski ist vor allem für die Gears of War-Reihe bekannt.

CliffBleszinski_2

Quelle: Cliff Bleszinski

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung