Silent Hills: Verstörende Audio-Dateien lassen Dich P.T. nicht vergessen

Martin Eiser

Es gibt Dinge, mit denen können wir so einfach nicht abschließen und P.T., die Demo für Silent Hills gehört definitiv dazu. Nun haben Leute in der Demo weiter nach Daten gebuddelt und ein paar Audio-Dateien gefunden, die auch ohne ein Bild dazu ziemlich zermürbend sind.

Silent Hills - Tokyo Game Show Trailer.

Als sich Hideo Kojima und Konami getrennt haben, war dies gleichzeitig auch das Ende für Silent Hills – und das obwohl die Reaktionen auf den spielbaren P.T.-Teaser fantastisch waren. Nachdem die Serie in den Jahren zuvor viel Kritik einstecken musste, gab es endlich wieder Begeisterung für Silent Hill. Die zur Gamescom 2014 veröffentlichte Demo beschäftigt auch mehr als zwei Jahre später noch immer Spielerinnen und Spieler auf der ganzen Welt.

Aufstieg eines Subgenres: Das Horror-Vermächtnis von Silent Hills

Zuletzt wurde die Demo noch einmal auseinander genommen und dabei haben Nutzer unter anderem ein paar Charaktermodelle gefunden. Doch das war nicht das einzige, denn es gab noch einen gruseligen Fund in den Datensätzen von P.T., der ebenfalls neues Material zu Tage getragen hat: Audioschnipsel mit gruseligen und verstörenden Stimmen. Den meisten dürften diese Klänge zumindest nicht vollständig bekannt sein. Anhören kannst Du Dir die Sachen in dem folgenden Clip von YouTube-Nutzer AestheticGamer. Es fehlen allerdings das Baby-Geschrei und die Monologe des Sohnes, aber es ist ein Weg, um nicht loslassen zu müssen.

Hideo Kojima arbeitet derzeit an Death Stranding für PC und PlayStation 4. Das Spiel entsteht wie schon Silent Hills in Zusammenarbeit mit Guillermo
del Toro und Norman Reedus. Am letzten Wochenende wurde ein weiterer Trailer für das Spiel gezeigt, der ebenfalls sehr verstörend war.

Quelle: NeoGAF via Destructoid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung