Skate 3: YouTube-Star PewDiePie bringt Verkäufe wieder in Schwung

Richard Nold 7

Das Sportspiel Skate 3 hat die berühmte Tony Hawk-Reihe als beliebtestes Skateboard-Spiel abgelöst. Leider ist der Titel mittlerweile vier Jahre alt und ein Nachfolger lässt weiterhin auf sich warten. Dank YouTube, kehrt das Spiel nun wieder in die Verkaufs-Charts zurück.

Skate 3: YouTube-Star PewDiePie bringt Verkäufe wieder in Schwung

Das Skateboard-Spiel „Skate 3“ hält sich seit nunmehr vier Jahren wacker in den Top 40 der Videospiel-Verkaufscharts aus Großbritannien und zeigt damit, wie beliebt der Titel bei den Fans ist. Nun ist der Titel überraschenderweise viele Plätze hochgerückt und befindet sich aktuell auf der Position 20.

Der Grund, warum so plötzlich alle Lust auf „Skate 3“ bekommen, ist YouTube. Auf dem Video-Portal finden sich dutzende Clips von Let’s Playern, die ihre Spielszenen kommentieren und damit Millionen von Zuschauern begeistern. An oberster Stelle befindet sich der YouTube-Star „PewDiePie“, der mit nur einem Video zu „Skate 3“ mehr als 12 Millionen Videoabrufe generieren konnte.

Der englische Spielefachhändler GAME bekommt seitdem immer mehr Anfragen von Spielern, die sich das Spiel ebenfalls zulegen wollen. Das einzige Problem dabei ist, dass der Titel aufgrund seines hohen Alters nicht mehr in den Regalen zu finden ist. Irgendwie hat es der Händler dann doch geschafft, EA davon zu überzeugen, weitere Exemplare des Spiels zu produzieren. Mit Erfolg, wie sich nur unschwer erkennen lässt.

RETRO Sonntag: Tony Hawks Pro Skater 2 (1 von 2).

Quelle: MCV

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung