Netz-Phänomen auf der Leinwand: Slenderman bekommt seinen eigenen Horrorfilm

Marek Bang 3

Er geisterte schon durch zahlreiche Videospiele und inspirierte seine Fans zu Streichen und Pranks, die auf Youtube zu Hits wurden. Nun soll der Slanderman seinen eigenen Film bekommen und im Kino den Spuk fortsetzen. Erfahrt alles über den kommenden Slanderman-Film! 

Netz-Phänomen auf der Leinwand: Slenderman bekommt seinen eigenen Horrorfilm

Unter dem Pseudonym Victor Surge erschuf Eric Knudsen 2009 die fiktive Figur des Slanderman, zu Deutsch etwa „schlanker Mann“ und kreierte damit einen Mythos, dessen popkulturelle Wirkung seitdem Ausmaße angenommen hat, die sich der gute Mann vor sieben Jahren sicher nicht ausmalen konnte.

Eigentlich ging es damals nurf um die Erschaffung eines paranormalen Charakters für einen Internetwettbewerb, doch schnell fand die gesichtslose Figur eine Fangemeinde und wurde Gegenstand und Inspiration für zahlreiche Geschichten und Mythen, die sich in den Untiefen des Internets wie ein Lauffeuer verbreiteten.

2012 erschien dann das Survival-Horror-Spiel „Slender - The Eight Pages“ und verhalf dem dürren Anzugträger zu weiterer Popularität. Nun soll er gar die Leinwand erobern, wie unsere Kollegen von Comicbook.com berichten. Mehr Infos nach diesem Videobeispiel für öffentliches Slanderman-Trolling.

Slenderman bekommt seinen eigenen Horrorfilm

Bereits in diesem Jahr soll ein „Slanderman“-Drehbuch von Autor David Birke verfilmt werden. Nach den im Herbst beginnenden Dreharbeiten können wir uns auf einen Kinostart im kommenden Jahr 2017 freuen.

Produziert wird der noch unbetietelte Horrorfilm von der Sony-Tochter Screen Gems, die bereits ihre Ambitionen im Grusel-Genre mit Filmen wie „Hostel“ unter Beweis stellen konnte.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
Die coolsten Antihelden Hollywoods.

Weitere Artikel zum Thema Horror:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung