Sonic Forces: Neues Abenteuer, alte Probleme

Victor Redman

Am 7 November erschien das neueste Sonic-Abenteuer Sonic für Playstation 4, XBox One, Nintendo Switch und PC. Ist Segas Turbo-Igel jetzt endlich erfolgreich in der dritten Dimension angekommen?

Keine Zeit für den gesamten Test? Unten findest du eine Zusammenfassung.

Als Sonic 1991 sein Debüt auf Segas Mega Drive feierte, trat er eine kleine Revolution los. Der Igel mit den feschen Turnschuhen und der großen Klappe eroberte sich in Rekordzeit einen Platz in den Herzen der Spielerschaft und konnte diesen über die nächsten Jahre auch porblemlos verteidigen.

Beim Sprung in die dritte Dimension legte Segas Turbo-Igel allerdings eine ziemliche Bruchlandung hin. Während Nintendo-Maskottchen Mario erste 3D-Erfolge feierte, kämpfte Sonic meist vergeblich darum, die Magie vergangener Tage zurückzugewinnen. In Sonic Forces stellt der Turbo-Igel sich nun einem weiteren 3D-Abenteuer.

Hier gibt's Sonic Forces für die Konsole Deiner Wahl! *

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Das sind die verwirrendsten Videospielhandlungen.

Sonics neuer Sidekick: Du

In „Sonic Forces“ wagt die Serie sich in ein nahezu post-apokalyptisches Setting vor: Der fiese Dr. Eggmann und seine Roboter-Armee haben die Weltherrschaft übernommen und sogar Sonic selbst gefangen genommen. Nun ist es an seinen tapferen Freunden, den Turbo-Igel zu retten.

Zu diesen Freunden gehörst in Sonic Forces auch du selbst. Als erstes gilt es nämlich, einen eigene Figur im unverwechselbaren Stil des Sonic-Universums zu gestalten. An moderne Rollenspiele oder den Create-A-Player-Modus in Titeln wie NBA 2K18 kommt Sonic Forces natürlich nicht ran; alles Nötige zur Gestaltung eines extrem niedlich Tierhelden wird aber geboten. Endlich als knuffiger roter Bär spielen – ein Traum wird wahr.

Quo vadis, Sonic?

Leider hat Sonic Forces von Anfang an mit den selben Problemen zu kämpfen wie andere moderne Sonic-Titel. Das unglaubliche Tempo, das die Reihe ausmacht, lässt sich in einer dreidimensionalen Spielwelt leider kaum umsetzen, ohne für Chaos und Verwirrrung zu sorgen. Die Kosequenz: Eine extrem vereinfachte Steuerung.

Ein Knopfdruck zum richtigen Zeitpunkt reicht schon aus, um komplexe Sprungserien oder Luftattacken auszuführen. Die werden auch wunderschön inszeniert, erinnern aber all zu oft eher an Quick Time Events als an lenkbare Spielsequenzen. Auch Eggmans Roboter-Schergen warten in der Regel artig darauf umgekegelt zu werden, statt selbst aktiv zu werden.

Sonic im Sauseschritt. Schick, aber mehr Filmsequenz als Spiel.

Das Vorankommen der tierischen Helden ist nicht nur gewollt, ihr Scheitern scheint quasi ausgeschlossen. So sorgt das neue Sonic-Spiel zwar zu keinem Moment für Frust, bietet aber eben auch keine ernst zu nehmende Herausforderung für halbwegs erfahrene Gamer.

Mehr Sonic gefällig? Hier geht's zum Test von Sonica Mania!

Des Igels neue Kleider

Gleichzeitig versucht Sonic Forces, gefühlt drei Spiele in einem zu sein – und die wollen leider auch nicht so richtig zusammenpassen. Nicht nur die Perspektive wechselt regelmäßig von 3D zu 2D und zurück, auch die Spielanforderungen ändern sich von Level zu Level.

Dank des geringen Schwierigkeitsgrad sind die wechselnden Herausforderungen zwar zu meistern, sie machen allerdings ein Warmwerden mit dem Spiel nahezu unmöglich. Bis zuletzt werden neue Spielmechaniken und -Prinzipien eingeführt. Auch das täuscht aber nicht darüber hinweg, dass Sonic Forces letzten Endes ein recht klassisches Jump’n‘-Run-Abenteuer bleibt, dem die neuen Kleider nur mittelmäßig gut stehen.

Zusammenfassung und Fazit: Weder Fisch noch Fleisch

SonicForcesReview

Sonic Forces bleibt bis zuletzt auf der Suche nach der eigenen Identität. Mit dem neuen Spiel wollte Sega es offenbar allen Recht machen und wird so kaum jemanden ganz zufrieden stellen: Wer auf klassische Sonic-Action in 2D steht, ist mit dem jüngst veröffentlichten Sonic Mania definitiv besser bedient, und wer sich auf ein neues 3D-Abenteuer gefreut hat, bekommt mit Sonic Forces eine Mogelpackung serviert. Letztlich liefert Sonic Forces solide Jump’n’Run-Action im gewohnten Eiltempo – mehr aber eben auch nicht.

Sonic Forces wird dir gefallen, wenn... du ein Sonic-Fan bist, der offen für Experimente ist.

Sonic Forces wird dir nicht gefallen, wenn… du ein klassisches 3D-Abenteuer für Sonic erwartet hattest.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung