Koalabär statt Abtreibungsklinik: "South Park"-Zensuren bekannt

Robin Schweiger 20

Wenn alles gut läuft, soll „South Park: The Stick of Truth“ am 07. März 2014 endlich erscheinen. Trotz einer neu eingeführten 18er-Freigabe wird Australien allerdings nur eine zensierte Version zu Gesicht bekommen: Immerhin haben sich Entwickler Obsidian Entertainment gemeinsam mit den Spiel- und Serien-Autoren Matt Stone und Trey Parker eine ganz besondere Notlösung einfallen lassen.

South Park

14 kontroverse Spiele, die heute noch umstritten sind
“ ist nichts für schwache Nerven. Bereits die Trailer zur Videospielumsetzung versprachen die bekannten derben Witze. Dass das Spiel in Australien nur zensiert auf den Markt kommen würde, war bereits bekannt - nun wissen wir auch, wie diese Zensuren aussehen werden.

So wird der Hauptcharakter etwa Opfer einer Analsonde, die man sogar selbst steuern kann - zu explizit für die Australier. Stattdessen bekommen diese das Bild eines traurigen Koalas präsentiert, während die ehemals spielbare Szene in aller Ausführlichkeit beschrieben wird. Ebenfalls entfernt: Ein Ausflug in eine Abtreibungsklinik, in der man mit Draht und Staubsauger…nun…ihr könnt es euch denken. Über das dritte Minispiel dagegen gibt es keine ausführlicheren Informationen.

Auch Deutschland wird nicht ganz unbeschadet davon kommen: Hakenkreuze werden hierzulande nicht zu sehen sein - ob darüber hinaus noch weitere Schnitte getätigt wurden, ist nicht bekannt.

South Park Stab der Wahrheit Trailer Spike VGX.
Quelle: http://www.polygon.com/2013/12/19/5227532/south-park-the-stick-of-truth-censored-in-australia-features-a-crying

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung