ALONE...: Nervenaufreibender Space-Runner mit packendem Soundtrack

Andreas Floemer 3

Neue Games und Apps gelangen jeden Tag in Googles Play Store, viele von ihnen fallen durchs Raster und sind kaum einer Erwähnung wert, doch dann gibt es so Juwelen wie ALONE…. Bei dem Game handelt es sich um einem nervenaufreibenden Sci-Fi-Runner, der mit einem tollen Soundtrack hinterlegt ist und selbst den Autor dieses Artikels, der tendenziell wenig spielt, das Smartphone nur hinlegt, um diese Zeilen zu schreiben.

ALONE...: Nervenaufreibender Space-Runner mit packendem Soundtrack

Okay, das mag ein wenig dick aufgetragen sein, doch es gibt wenig Spiele, die mich überzeugen. ALONE… gehört aber mit Sicherheit dazu. Man hat in dem Game die Aufgabe, eine kleine Raumkapsel mit hohem Tempo durch einen Tunnel mit Gesteinstrümmern zu navigieren. Ziel ist, so weit zu fliegen wie man kommt, bevor man an den Wänden zerschellt, weil man falsch oder zu schnell gesteuert hat.

Und hier liegt auch die Schwierigkeit, denn die Steuerung ist hochgradig sensibel – nur ein Millimeter zu weit nach unten ober oben auf dem Display gewischt, schon ist man ein Leben los. Ferner ist die Steuerung standardmäßig invertiert, sodass man nach unten wischen muss, um hoch zu navigieren und umgekehrt. Die Steuerung kann optional auch gedreht werden. Doch darin liegt auch der Reiz des Games: Man muss enorm aufmerksam sein, um den Parkours zu überwinden. Erreicht man das Ziel eines Levels, gelangt man in das nächste.

alone-gameplay

Die Grafik des Games ist zwar zweidimensional, dies hält die Entwickler von Laser Dog Games nicht davon ab, ALONE… mit Detailreichtum zu überfrachten.  Der kleinen, sich stets drehenden Raumkapsel hängt permanent eine kleine, sich permanent verändernde Düsenflamme und Rauchsprites an. Bei leichten Kollisionen mit Gegenständen leuchtet der Schutzschild hell auf. Der Hintergrund scrollt über mehrere Ebenen, sodass man den Eindruck eines Perspektivwechsels erhält. Ferner fliegen durchweg kleine Elemente und Rauchschaden durch die Szene, die dem Spiel eine großartige Atmosphäre verleihen.

alone-level

Apropos Atmosphäre: Diese wird durch den eigens komponierten Soundtrack verstärkt. Fünf Tracks werden im Wechsel abgespielt und betonen den klaustrophoben, nervenaufreibenden Hochtempo-Flug durchs All. In den Soundtrack kann man übrigens auf der Bandcamp-Seite des Entwicklers hineinhören.

ALONE… ist einerseits reduziert und elegant, aber auch erfrischend und ob seiner Geschwindigkeit nervenaufreibend. Diese Mischung macht das Spiel so besonders. Zudem ist positiv hervorzuheben, dass das Game, das mit von 1,99 Euro zu Buche schlägt, keinerlei In-App-Käufe anbietet und Play Services-Integration besitzt, um beispielsweise Punktestände mit Freunden zu vergleichen. So, jetzt aber wieder ans Smartphone, ALONE… zocken.

ALONE...
Entwickler:
grapefrukt games
Preis: 1,69 €

[via Android Central]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung