Spider-Man: Peter Parker hat seinen Anzug selbst gebaut

Lisa Fleischer

Zwar wird das neue Spider-Man erst Anfang 2018 veröffentlicht, Insomniac Games hält uns aber mit immer mehr Informationen zum Spiel auf dem Laufenden. So veröffentlichten die Entwickler gestern einige Posts auf ihrem Twitter-Kanal, die zu Spekulationen zum Gameplay anregen.

Spider-Man: Unser erster Eindruck von der E3 2017.

Die wichtigste Information, die Insomniac auf Twitter veröffentlichte, ist wohl die, dass Peter Parker seinen Anzug und auch die Technik und Waffen, die er verwendet, aufgrund seiner Genialität und Laborerfahrung selbst hergestellt hat. Die Seite DualShocker vermutet, dass dies ein Hinweis darauf sein soll, dass es im Spiel ein Crafting- oder Upgrading-System geben wird, mit dem du den ikonischen Anzug verbessern und vielleicht sogar optisch anpassen kannst.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Spider-Man: Die Geschichte der Videospiele zum Superhelden

Auch ein paar weitere Details zur Story von Spider-Man enthüllte Insomniac in den letzten Tagen. Es war schon bekannt, dass Spider-Man im Spiel schon seit einiger Zeit in der Rolle des Superhelden der Stadt ist. Nun wissen wir auch, wie lange: Schon seit 8 Jahren schlüpft er Tag für Tag in seinen Anzug und hat seine Tätigkeit dementsprechend perfektioniert.

Im Spiel besiegt Spider-Man Wilson Fisk alias Kingpin und sieht sich anschließend mit den Inner Demons konfrontiert, die das Gebiet von Fisk zu übernehmen drohen. Außerdem wird Mister Negative, Boss der Inner Demons, wieder eine Rolle spielen. Sein Alter Ego Martin Li stellt sich als Menschenfreund dar und leitet die F.E.A.S.T.-Obdachlosenhilfe, deren Teil auch Peter Parkers geliebte Tante May ist.

Erstes Gameplay-Material: So spielt sich das neue Spider-Man*

Auf dem eigenen Account geht Insomniac auch noch einmal auf das Spinnennetz von Spider-Man ein, das ihm nicht nur als Fortbewegungsmittel, sondern auch als effektive Waffe gegen Feinde dient. Das Schwingen an den Netzen basiert auf einer möglichst realistischen Physik, wie weit du kommst, hängt damit zusammen, wie viel Schwung du hast. Außerdem brauchen die Netze Halt an Gebäuden, du kannst dich also nicht einfach so durch die Luft schwingen. 

Einen genauen Veröffentlichungstermin hat Spider-Man bislang noch nicht, Verantwortliche bei Sony sprechen jedoch von einem Release im Frühjahr 2018. Spider-Man erscheint exklusiv für die PlayStation 4.

Wie gefällt dir das neue Spider-Man-Spiel? Wirst du es dir holen oder interessiert es dich eher weniger?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung