Spider-Man soll auf allen PS4-Konsolen hervorragend aussehen

Marvin Fuhrmann 1

Im kommenden Jahr erscheint Spider-Man von Insomniac Games auf der PS4. Doch nicht nur auf einer Konsole wird sich der Spinnenmann herumschwingen. Auch die PS4 Pro bekommt eine Version. Jedoch beteuern die Entwickler, dass es keine Nachteile für die vermeintlich „alte“ PS4 geben wird.

Spider-Man - E3 2016 - E3-Trailer.

Die Ankündigung der PS4 Pro ist schon fast ein zweischneidiges Schwert. Viele Sony-Jünger freuen sich auf die Power-Konsole mit 4K-Unterstützung. Andere wiederrum stellen zurecht die Frage, ob ihre „alte“ PS4 nicht irgendwann zurückbleiben wird, wenn sich die Entwickler nur noch auf die Features und Inhalte für die PS4 Pro konzentrieren.

Spider-Man jetzt vorbestellen *

Diese Frage stellt sich auch vielen bei dem neuen Spider-Man-Spiel von Insomniac Games. Dieses wurde im Rahmen der PS4 Pro-Präsentation gezeigt. Auf Twitter haben die Fans nun ihre Fragen an die Entwickler gerichtet. Wir geben euch einen kurzen Abriss der Antworten.

Die gezeigten Szenen waren demnach alle In-Game und in Echtzeit berechnet. Das ist schon sehr interessant, bedenkt man die grafische Qualität, die an den Tag gelegt wurde. So sollte es aber auch mit einer Power-Konsole sein. Zudem versprechen die Entwickler, dass das neue Spider-Man auf allen Konsolen hervorragend aussehen soll. Keine PS4 soll zurückgelassen werden. Zu guter Letzt empfehlen sie aber den PS4 Pro-Käufern, sich einen 4K-Fernseher zuzulegen. Nur dann würde die wahre Macht der PS4 Pro durchkommen.

Der E3-Trailer zeigt In-Game-Grafik von Spider-Man

Bis wir längere Gameplay-Szenen von Spider-Man sehen werden, wird es wohl noch eine Weile dauern. Aktuell gibt es zwar schon eine spielbare, interne Version der Entwickler, diese soll jedoch noch nicht für die Öffentlichkeit ausreichend sein. Spider-Man soll voraussichtlich im kommenden Jahr erscheinen.

Quelle: Dualshockers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung