Eines der größten Zugpferde im Jahr 2018 für die PlayStation 4 wird Insomniac Games‘ Spider-Man. Leider wurde nun bekannt gegeben, dass der kommende Hit technische Limitationen auf die PS4 Pro haben wird.

 

Spider-Man

Facts 
Spider-Man
Spider-Man: Unser erster Eindruck von der E3 2017

So ist nun bekannt geworden, dass Spider-Man laut Entwickler Insomniac Games nicht mit 1080p und 60 FPS laufen wird. In einem Tweet gibt das Studio zu, dass diese technische Leistung weder für die PS4 noch für die PS4 Pro eine Option sei.

Laut Gamerant habe das Superhelden-Spiel auf der PS4 Pro eine 4K-Auflösung. Es soll dabei mit 30 FPS laufen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Spider-Man: Die Geschichte der Videospiele zum Superhelden

Es mag für einige PS4 Pro-Besitzer enttäuschend sein, dass es bei dem kommenden Exklusiv-Game keine deutlich bessere Performance gibt. Es stößt geradezu eine Debatte darüber an, ob die leistungsfähigeren Varianten der aktuellen Konsolengeneration tatsächlich ihr Geld wert sind.

Bist du enttäuscht darüber, dass die PS4 Pro-Version von Spider-Man keine deutlich bessere Performance hat als die reguläre Variante?

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).