Blizzard macht sich auf Twitter über Star Wars Battlefront 2 lustig

Alexander Gehlsdorf 2

Bereits vor dem eigentlichen Release wird Star Wars: Battlefront 2 scharf für sein dubioses Loot-Box-System kritisiert. Blizzard macht sich jetzt die Anspannung für Werbezwecke zunutze.

Das steckt in Star Wars: Battlefront 2

Star Wars Battlefront 2 - Feature Trailer.

40 Stunden waren ursprünglich nötig um ikonische Helden wie Luke Skywalker oder Darth Vader in Star Wars: Battlefront 2 freizuspielen, vorausgesetzt die Spieler bezahlen kein Echtgeld, um den Prozess mit Loot-Boxen zu beschleunigen. Nach heftigen Fan-Protesten hat Entwickler DICE die nötige Zeit um ganze 75 Prozent gesenkt, dennoch ist Electronic Arts neuer Multiplayer-Titel schon jetzt ein PR-Desaster.

Diese Charaktere kannst du in Star Wars Battlefront 2 freispielen - oder kaufen:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Star Wars Battlefront 2: Alle Helden und Schurken in der Übersicht.

Jetzt hat Blizzard die Kontroverse genutzt, um Werbung für die eigene Sache zu machen. In einer Reihe von Tweets wiesen sie darauf hin, dass die Wings of Liberty-Kampagne von Starcraft 2 kostenlos spielbar ist, Features wie Coop-Kommander von Anfang an ohne zusätzliche Freischaltung verfügbar sind und das Spiel keine Pay2Win-Mechaniken enthält. Auf der BlizzCon Anfang November hat Blizzard bekannt gegeben, dass der Strategie-Klassiker Free2Play wird.

Die Reaktionen auf die Aktion fielen jedoch gemischt aus. Während viele die Aktion lobten, merkten einige an, dass Spielern von Blizzards Kartenspiel Hearthstone dem selben, mühseligen Grind wie in Battlefront 2 ausgesetzt sind, sofern diese kein Echtgeld bezahlen wollen. Kritiker Jim Sterling argumentierte zudem in einem seiner aktuellen Videos, dass Acitivision Blizzard in der Loot-Box-Debatte keine Ausnahme darstellt, sondern im Gegenteil erst der Erfolg von Overwatch dazu geführt hat, dass Loot-Boxen und Mikrotransaktionen auch in Vollpreis-Spielen zur Normalität wurden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung