So geht es für Star Wars Battlefront 2 in Sachen DLCs weiter

Marvin Fuhrmann

Die Zeit von Star Wars Battlefront 2 ist noch nicht gekommen. Auch in der zweiten Hälfte von 2018 soll es für die Spieler viele neue Inhalte und Verbesserungen geben. Welche das sein werden, haben die Entwickler nun in einer neuen Roadmap verraten.

Die zweite Jahreshälfte ist wie gewohnt mit Shootern vollgepackt. Call of Duty: Black Ops 4 und Battlefield 5 hauen sich gegenseitig auf den Kopf und streiten sich darum, wer den Shooter-Thron an sich reißt. Star Wars Battlefront 2 ist dies egal. Das Team setzt die lange Reise fort, um die Fans glücklich zu machen. Um dies zu erreichen, gibt’s nun eine neue Roadmap für die zweite Jahreshälfte.

Eine vollständige Übersicht gibt Ben Walke von DICE auf seinem Twitter-Profil. Bereits im Juli wird es gleich einen neuen Modus (Hero Starfighters) und viele Gameplay-Verbesserungen geben. Im August gibt es dann etwas, dass sich die Fans schon lang gewünscht haben. Dann werdet ihr endlich in der Lage sein, euren Stormtrooper optisch anzupassen. Wie umfangreich dies sein wird, muss sich allerdings noch zeigen.

Star Wars Battlefront 2 - Nacht auf Endor.

Im Herbst dieses Jahres erscheinen dann neue Helden mit Obi-Wan Kenobi und General Grievous. Dazu gesellt sich der große neue Modus, über den DICE vermutlich in den kommenden Monaten mehr verraten wird. Im Winter erwarten dich dann noch Anakin Skywalker und Count Dooku sowie Geonosis als neuer Schauplatz.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung