Star Wars Battlefront 2: Wird „auf jeden Fall“ eine Singleplayer-Kampagne erhalten

Marco Schabel

Einer der größten Kritikpunkte am 2015 veröffentlichten Star Wars Battlefront war, dass es ein reines Online-Multiplayer-Spiel war. Wie DICE bestätigt, wird sich das mit Star Wars Battlefront 2 nicht wiederholen.

Star Wars Battlefront - Death Star Trailer.

Wenn ein Studio ein Online-Multiplayer-Spiel entwickelt, dann muss alles richtig gemacht werden. Insbesondere großer Spielspaß und eine gute Umsetzung ist erforderlich, damit Spiele wie Counter-Strike, Rainbow Six Siege oder World of Warcraft auch nach Jahren noch ausreichend hohe Spielerzahlen haben. Nicht geschafft haben das Spiele wie Titanfall, Evolve und Star Wars Battlefront, deren Verzicht auf eine Kampagne auch das Interesse der Spieler schmälerte (die eigentlich ja gar keine Kampagne wollen), wodurch irgendwann die Server kaum noch gefüllt waren. Wie DICE-Produzent Paul Keslin in einem aktuellen Interview betont, wird sich das mit dem angekündigten Star Wars Battlefront 2 allerdings nicht wiederholen.

Star Wars Battlefront 2 wird „viel größer“ und ein neues Battlefield muss warten

Demnach betont Keslin, dass sich die Fans eine Kampagne schon für den ersten Teil sehr gewünscht haben und diese demnach für Star Wars Battlefront 2 auf jeden Fall bereits feststeht. Es handele sich dabei um etwas, worauf DICE bereits mit den DLCs zu Star Wars Battlefront hingearbeitet hat. So wurden vormals nur online spielbare Modi auch offline verfügbar gemacht, jedoch ohne eine zusammenhängende Geschichte. „Ich selbst als Star Wars-Fan möchte eine Story, eine Erzählung, ich möchte etwas, das ich spielen kann und auf das ich mich in seine Welt hineinzieht. Etwas, das ich aber auch verfolgen und jagen kann“, so der Produzent. „Das ist es auch, was uns mit für den Todesstern-DLC motiviert hat. Es war die Frage: ‚wie fügen wir einem Multiplayer-Spiel etwas Erzählung hinzu?‘“ Star Wars Battlefront könne jetzt keine komplette Kampagne mehr erhalten, die Etwickler würden aber auf die Wünsche der Fans hören, so Keslin weiter.

An anderer Stelle gab der Entwickler zudem zu verstehen, dass Star Wars Battlefront 2 durchaus auch einen nahtlosen Übergang von den Planeten in den Weltraum erhalten könnte. Diesbezüglich seien aber noch keine Entscheidungen getroffen – es hänge auch von der Größe der Welt ab. Erscheinen soll Star Wars Battlefront 2 voraussichtlich im Herbst 2017. Star Wars Battlefront ist ab kommender Woche auch gratis spielbar.

Hier kannst Du Dir Star Wars Battlefront kaufen *

Quelle: Eurogamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung