In wenigen Wochen werden die Star Wars-Fans unter und möglicherweise vor allen Videospiel-Geschäften des Landes Spalier stehen, denn Star Wars Battlefront erscheint. Mittlerweile wissen wir auch etwas mehr über den Season Pass, der uns nach dem Launch mit DLC versorgen soll.

 

Star Wars Battlefront

Facts 
Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront - Launch-Trailer

Wir alle kennen und hassen oder lieben sie wahrscheinlich: die DLC und Season Pässe, die uns eigentlich nur Inhalte verschaffen, die schon im Spiel sein sollten, für den Preis von fast einem ganzen neuen Spiel. Ausnahmen gibt es immer, so zum Beispiel The Witcher 3 Wild Hunt oder Dark Souls 2. Und zusätzliche Inhalte sind doch nicht immer verkehrt. Lasst uns aber nicht über Sinn und Unsinn von DLC sprechen, sondern bei dem Fakt bleiben, dass Star Wars Battefront zur Regel gehört und die DLC selbstverständlich auch mit einem Season Pass zum „Sparpreis“ anbietet. Seit heute wissen wir auch etwas mehr über die Inhalte dieser Erweiterungen.

Star Wars Battlefront wird zum Start bekanntlich 4 Planeten bieten, die insgesamt 12 Multiplayer-Maps bedeuten. Im Dezember werden diese kostenlos mit einem weiteren Planeten, Jakku, ergänzt, der Vorbestellern früher zur Verfügung steht. Doch wie es heißt, müssen sich zumindest zahlwillige Star Wars Battlefront-Spieler damit noch nicht zufriedengeben. Für 50 Euro (45 für EA Access-Nutzer auf der Xbox One) werden EA und DICE noch einen Season Pass bereitstellen, der uns in den 12-18 Monaten nach Release mit insgesamt 4 DLC-Paketen zu Star Wars Battlefront versorgen wird. Noch immer kennen wir praktisch keine exakten Details zum zukünftigen Content, aber zumindest ein paar vage Aussagen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Diese 13 Star Wars-Games musst du gespielt haben!

Star Wars Battlefront-DLC bieten neue Universen

So sprach EA-CEO Andrew Wilson anlässlich des jüngsten Geschäftsberichtes mit den Investoren über das Thema und kündigte für Star Wars Battlefront „neue Universen“ mit dem Season Pass an. Neben diesen Universen versprach er neue Waffen und auch neue „Spieleraktionen“. Ansonsten erhaltet ihr mit dem Pass zu Star Wars Battlefront zweiwöchigen Vorabzugang zu allen kommenden DLC, ein Erstschuss-Emote und die Gewissheit, dass ihr Content für ein Spiel erhaltet, was in 12-18 Monaten vielleicht gar niemand mehr spielt. Erst heute wurde bekannt, dass EA mit DLC mehr Geld verdient, als mit den eigentlichen Spielen.

Star Wars Battlefront erscheint am 19. November für Xbox One, PlayStation 4 und PC. EA Access-Abonnenten erhalten nicht nur das digitale Spiel und den Season Pass, sowie alle DLC mit 10 Prozent Rabatt, sie können auch schon ab dem 12. November spielen. Am Ende will EA noch bis März 13 Millionen Kopien loswerden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).