Star Wars Battlefront: Die erfolgreichste EA-Beta aller Zeiten

Marco Schabel 6

Bis heute hattet ihr die Möglichkeit, Star Wars Battlefront von EA und DICE zu testen und zumindest einen Teil des Spiels schon vorab zu spielen. Und wie EA bekannt gab, war es die größte Beta für den Publisher bisher.

Star Wars Battlefront: Die erfolgreichste EA-Beta aller Zeiten

Laserblaster, Laserschwerter und der größte Kampf der Filmgeschichte. Das alles und viel mehr bietet die Grundlage für das im November erscheinende Star Wars Battlefront. Seit Donnerstag hatten alle interessierten Spieler, die im Besitz eines PC, einer Xbox One oder einer PlayStation 4 sind, die Möglichkeit, Star Wars Battlefront im Rahmen einer großen Beta zu spielen. Entwickler DICE wollte die Gelegenheit nutzen, um die Netzwerkstruktur, das Balancing und viel mehr zu testen, während die Spieler eine Möglichkeit hatten, sich ein Bild vom Lizenz-Shooter zu machen, bevor sie diesen blindlings kaufen. Die Beta sollte am Montag enden, wurde aber bis heute um 18 Uhr verlängert, bevor die Server abgeschaltet wurden. Und die Chance haben offenbar nicht wenige wahrgenommen, wie EA noch vor dem Ende bekannt gab.

Das ist unser Eindruck der Star Wars Battlefront-Beta

Auf allen drei Plattformen zusammen haben insgesamt mehr als 9 Millionen Menschen einen Blick auf Star Wars Battlefront geworfen und sich in die drei Modi Walker Assault, Drop Zone und Survival gewagt. All diese Spieler konnten sich je eine Map auf Sullust, Tatooine oder Hoth anschauen, und als Rebell oder Imperialist gegeneinander kämpfen. Auch als Luke Skywalker oder Darth Vader konnte gekämpft werden. Wie EA stolz bekannt gab, war es die bislang größte Beta aller Zeiten für das Studio. Ob es auch die größte Beta für die Xbox One und die PlayStation 4 war, ist allerdings eine andere Sache, da eine Aufteilung nach Plattform nicht erfolgte. Zuletzt wurde von Call of Duty Black Ops 3 gemeldet, auf der PS4 die größte Beta überhaupt in der noch jungen Geschichte der Konsole abgeliefert zu haben.

Star Wars Battlefront wird hierzulande am 19. November 2015 erscheinen. Die Fortschritte der Beta können leider nicht in das fertige Spiel übernommen werden, welches mit insgesamt 12 Maps auf drei Planeten und einem Mond – Hoth, Sullust, Tatooine und Endor – und neun Spielmodi aufwarten kann. Im Nachhinein werden die Spieler noch mit weiteren DLC versorgt, die auch als 50 Euro teurer Season Pass erworben werden können. Die erste Erweiterung „Battle of Jakku“ gibt es im Dezember gratis.

Star Wars Battlefront Fighter Squadron.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung