Star Wars Battlefront: Können wir uns auf Raumschlachten, Lando und Chewbacca freuen?

Marco Schabel

Star Wars Battlefront wird bekanntlich mit vier kostenpflichtigen Erweiterungen versehen, deren Inhalte bereits näher bekannt sind. Jetzt gibt es Gerüchte, dass Lando Calrissian und Chewbacca als Helden bereitstehen werden und weitere Details.

Star Wars Battlefront Die Schlacht von Jakku Reveal Trailer.

Der Lizenz-Shooter Star Wars Battlefront ist vielleicht sehr erfolgreich, aber zählt nicht unbedingt zu den beliebtesten Spielen. Dies liegt vor allem daran, dass es zu wenig Inhalt für den Preis bot, was den dazugehörigen Season Pass wie einen Witz erscheinen lässt. Aber wir haben keine andere Wahl, als diese Umstände vorerst zu akzeptieren und darüber zu sprechen, welche Inhalte sich mit dem Season Pass bieten werden. Auch EA und DICE haben vor einiger Zeit darüber gesprochen und zumindest erste Inhalte der ersten drei Pakete enthüllt, die wir einzeln oder eben mit dem Season Pass kaufen können. Dazu gehören unter anderem neue Maps, die uns in Jabbas Palast, auf den Todesstern oder in die Wolkenstadt Bespin schicken werden. Doch auch neue Sternenkarten, Modi und Helden sollen mit diesen Paketen in Star Wars Battlefront aufgenommen werden. Und dazu gibt es jetzt neue Gerüchte.

Darum gibt es in Battlefront nur die klassische Trilogie!*

Das soll in den DLC-Paketen zu Star Wars Battlefront stecken

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Im 7. Grafik-Himmel: Die schönsten Screenshots, die es je gegeben hat

Battlefront-Lando-Chewbacca

In den offiziellen EA-Foren tummelt sich derzeit ein Nutzer, der aus anonymer Quelle erfahren haben will, was alles im ersten DLC-Paket stecken wird, welches sich Outer Rim nennt. So soll das Paket einen neuen Modus beinhalten, der Invasion genannt wird und Schlachten mit bis zu 60 Spielern (je 30 pro Seite) verspricht. Gekämpft wird dabei in den Außenbezirken des Planeten Sullust, einer Karte, die bereits von EA bestätigt wurde. Während der Invasion sollen euch mehr Fahrzeuge zur Verfügung stehen, wobei auch neue Vehikel in Star Wars Battlefront aufgenommen werden könnten. Ziel ist es, die von den Rebellen eroberten Fabriken zu erobern. Ein weiterer Modus soll den Namen Scramble tragen und Matches mit bis zu 24 Spielern in Jabbas Palast bieten.

Star Wars-Fans müssen noch länger auf Viscerals Spiel warten*

Im zweiten Paket, welches den Namen Bespin trägt, soll ebenfalls ein neuer Modus eingeführt werden. Das DLC-Paket, welches Star Wars Battlefront laut der Quelle am 17. Juli erreichen soll, lässt euch in der Wolkenstadt den Modus Bounty Hunt erleben. Ihr spielt als Kopfgeldjäger (es wird von mehreren berichtet) und eure Aufgabe ist es, Luke und Leia am Entkommen zu hindern. Ebenfalls enthalten sein sollen Lando Calrissian und Han Solos Wookie-Freund Chewbacca. Insbesondere in diesem Punkt sind aber Zweifel angebracht, da nur insgesamt acht neue Helden oder Schurken in Star Wars Battlefront aufgenommen werden sollen. Es liegt die Vermutung nahe, dass sowohl Lando, trotz seines Verrats, als auch Chewbacca als Helden betrachtet werden. In diesem Fall wäre die Balance des Spiels möglicherweise gestört, denn es würde spätestens dann mehr Helden als Schurken, oder zuvor mehr Schurken als Helden geben.

Kolumne – Die Rückkehr zum Singleplayer*

Laut der Quelle soll das dritte Paket, welches den Namen Todesstern trägt, erst am 12. November erscheinen. Damit müssten wir noch eine komplette Schwangerschaft lang warten, um die wohl berühmteste und berüchtigtste Raumstation der Star Wars-Saga in Star Wars Battlefront betreten zu können. Dafür sollen mit dieser Erweiterung aber die stets dementierten Raumschlachten in das Spiel zurückkehren. Diese sollte es laut EA und DICE eigentlich ebenso wenig geben, wie eine Einzelspieler-Kampagne oder die Offline-Verfügbarkeit, an der ebenfalls gearbeitet wird. Wir möchten aber betonen, dass es sich hier lediglich um bislang unbestätigte Gerüchte handelt, die sich der Nutzer auch einfach nur ausgedacht haben könnte. Eine Vermutung, die auch Community-Manager Mat Everett schnell äußerte. Dieser hat zu verstehen gegeben, dass die Details wohl gelogen sind.

Fest steht aber, dass das erste DLC-Paket zu Star Wars Battlefront im März erscheinen soll. Laut der Gerüchte vielleicht am 12. März. Das Paket liefert mit Jabbas Palast und den Fabriken von Sullust allerdings noch keinen neuen Planeten für den Multiplayer-Shooter. Zuletzt gab es Gerüchte, dass auch Yoda in Star Wars Battlefront aufgenommen wird. Gratis-Inhalte wird es ebenfalls geben.

Schnappt euch ein Laserschwert!*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung