Star Wars Battlefront: Private Matches und neuer Content mit zweitem Gratis-DLC

Marco Schabel 2

Der im vergangenen Jahr von EA und DICE veröffentlichte Lizenz-Shooter Star Wars Battlefront wird schon bald neue Inhalte erhalten. Dabei gesellt sich zu den Season Pass-Inhalten auch ein neues Gratis-DLC.

Star Wars Battlefront Die Schlacht von Jakku Reveal Trailer.

Mehr als zwei Monate sind mittlerweile vergangen, seit DICE Star Wars Battlefront für Xbox One, PlayStation 4 und den PC veröffentlicht hat. Und während Analysten bereits vermelden, dass das Spiel die Verkaufserwartungen EAs erfüllen und 13 Millionen Ableger verkaufen konnte, gab es doch einen schweren Start. Grund war (neben EA als Publisher) vor allem die Content-Armut, die viele Spieler beklagten. Damit war nicht nur das Fehlen einer Einzelspieler-Kampagne gemeint, sondern auch der Umstand, dass sich die Auswahl der Maps, Helden, Waffen und Sternenkarten doch eher in Grenzen hielt. Natürlich haben die Fans und Käufer die Möglichkeit, noch einmal fast den vollen Preis in das Spiel zu stecken und einen Season Pass zu kaufen, damit ihr am Ende des Tages mit den fünf anderen verbliebenen Spielern euren Spaß haben könnt. Alternativ hat EA aber auch Gratis-DLC versprochen, von denen es bald den zweiten Teil geben soll.

Hier findet ihr alles, was ihr für das Gratis-DLC benötigt! *

Das steckt im Gratis-DLC zu Star Wars Battlefront

Erst im Dezember wurde die Gunst der Stunde und des Erscheinens des neuen Films genutzt, um das Battle of Jakku-DLC in Umlauf zu bringen. Damit wurden völlig kostenlos zwei neue Maps, ein neuer Modus und auch andere Inhalte in das Spiel eingepflegt. Und während jene, die schlau genug waren, sich den Season Pass zu kaufen noch darauf warten, dass EA das erste kostenpflichtige Map-Pack ankündigt, wurde jetzt erst einmal ein weiteres Gratis-DLC für jene in Aussicht gestellt, die noch schlauer waren. Dieses soll laut einem mittlerweile wieder entfernten Video von EA Brasilien nicht nur eine neue Map, sondern auch neue Sternenkarten und neue Kostüme für Luke und Leia enthalten. Die fragliche Map soll uns dabei erneut nach Tatooine führen. Für welche Modi diese Map gedacht ist, ist allerdings unklar.

Ist Star Wars Battlefront das Geld überhaupt wert?

Zusätzlich hierzu sprechen die Brasilianer auch von weiteren Features, die in Bälde in Star Wars Battlefront Einzug halten sollen. Namentlich handelt es sich dabei um die oft gewünschte Möglichkeit, private Matches zu erstellen (was für den E-Sport sicher interessant wäre, wenn es denn noch jemand spielen würde), tägliche Herausforderungen und spezielle Community-Events für Star Wars Battlefront. Via Twitter gab der Publisher dabei schon zu verstehen, dass wir bald mit ersten Details zu diesem Gratis-DLC rechnen können.

Einen handfesten Termin gibt es dementsprechend natürlich noch nicht. Bereits in der Vergangenheit hatte EA angekündigt, Star Wars Battlefront auch langfristig mit kostenlosen Inhalten, darunter auch Maps, versorgen. Die Scherze über die Spielerzahlen sind dabei natürlich etwas übertrieben, allerdings lassen sich derzeit auf allen Plattformen immer weniger gleichzeitige Spieler finden, was bereits seit einiger Zeit zu Matchmaking-Problemen führt. Aber keine Angst, denn ein Offline-Modus ist bereits in Arbeit.

Holt euch hier den Season Pass *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung