Star Wars Republic Commando: Wird auf der E3 ein Nachfolger angekündigt?

Marco Schabel 2

Geht es nach bislang nicht bestätigten Gerüchten, lässt EA derzeit an einem weiteren Star Wars-Spiel arbeiten. Dieses soll dabei einen Nachfolger des beliebten Star Wars Republic Commando darstellen.

Star Wars Republic Commando Trailer.

Mittlerweile sind schon ein paar Jahre, ein AAA-Videospiel und ein neuer Film der Hauptserie vergangen, seit George Lucas alle Rechte an seinen Filmen, darunter vor allem Star Wars, an Disney verkaufte. Das Star Wars-Franchise begann mit einem Film, hat aber auch im Videospielbereich längst Wurzeln geschlagen. So ziemlich jedes Genre wurde bislang mit einem eigenen Spiel des Franchise bedacht, darunter Pinball, Rollenspiel, Plattformer, Racing und so viele mehr. Eine eher größere Rolle spielen dabei aber die Shooter, denn mit all den Blastern und Lasern ist das ja auch das Naheliegendste. Einer dieser Shooter heißt Star Wars Battlefront und wurde im vergangenen Jahr von EA zumindest für einige Fans erfolgreich in den Sand gesetzt. Ein weiterer Shooter ist Star Wars Republic Commando. Dieser erschien erstmals 2005 und könnte einem Reddit-User zufolge schon bald einen Nachfolger erhalten: Star Wars Imperial Commando.

So heißt es aktuell im weltweit größten Internet-Forum von einem vermeintlichen Entwickler, dass die diesjährige E3 der Schauplatz einer neuen Ankündigung für den Star Wars Republic Commando-Nachfolger sein wird. Der angebliche Entwickler arbeitet ebenso angeblich an einem Augmented Reality-Titel, der mit Star Wars Imperial Commando im Zusammenhang steht. Entwickelt wird das Spiel auf Basis der ebenfalls noch unangekündigten Frostbite 4-Engine für Xbox One, PlayStation 4, PC und sogar die Nintendo NX. Als Releasetermin wird der November 2017 angegeben. Was die Glaubwürdigkeit angeht, sind allerdings wie immer Zweifel angebracht. Eine Stellungnahme von EA oder Disney gibt es bislang noch nicht und auch die Authentizität des Entwicklers ist unbestätigt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Electronic Arts: Vom ambitionierten Newcomer zum meistgehassten Publisher

Das sagt der Entwickler über Star Wars Imperial Commando

  • Star Wars Imperial Commando soll mit einem dreiminütigen Trailer auf der E3 2016 enthüllt werden
  • Das Spiel soll 2017 für Xbox One, PlayStation 4, PC und Nintendo NX erscheinen
  • Zum Einsatz kommt die Frostbite 4-Engine
  • Fokus liegt auf der etwa 20 Stunden langen Kampagne, ein Call of Duty-artiger Multiplayer mit rasanter Action ist zusätzlich enthalten
  • 4-Spieler Coop
  • Einzigartige Features und Gadgets für jeden Spieler
  • Es gibt einen Anführer (RC-1138), der anderen Befehle erteilen kann
  • HUD und Helm-Perspektive werden wichtiger als in Star Wars Republic Commando
  • Es wird auch Fahrzeug-Abschnitte geben
  • Elemente innerhalb der Spielwelt sind zerstörbar
  • Bislang keine DLC-Details
  • Es wird eine Companion App geben, die als zweiter Bildschirm verwendet werden kann

Star Wars Imperial Commando soll ein direkter Nachfolger zu Star Wars Republic Commando werden und 2017 erscheinen. Ob es sich um einen Hoax oder die Wahrheit handelt, erfahren wir spätestens im Rahmen der E3, die in diesem Jahr vom 14. Bis zum 16. Juni stattfindet.

Hier geht es zum Original*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung