Zum Gedenken an die jüngst verstorbene Carrie Fisher gedenken unzählige Star-Wars-Fans der Leia-Darstellerin auf den Servern des Online-Rollenspiels The Old Republic.

 

Star Wars: The Old Republic

Facts 
Star Wars: The Old Republic

Carrie Fisher, bekannt durch ihre Rolle als Leia Organa in den Star Wars Episoden 4 bis 7, starb am 27. Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkt. In den Medien und sozialen Netzwerken fanden Freunde, Bekannte und Fans diverse Möglichkeiten, ihre Trauer auszudrücken. So auch die Comunity des Online-Rollenspiels Star Wars: The Old Republic.

Auf dem Planeten Alderaan versammelten sich die Spieler vor dem Haus Organa, um der verstorbenen Schauspielerin zu gedenken. Weiterhin fordern sie, dass Bioware Fisher auch offiziell ein Denkmal setzt. Aus spiel-interner Sicht dürfte das jedoch nicht unkompliziert sein, schließlich spielt The Old Republic etwa 3600 Jahre vor den Kinofilmen und damit lange bevor Leia überhaupt geboren wurde.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Die besten PC-Spiele, die du kostenlos zocken kannst

Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin wurde Carrie Fisher ab den 1990er Jahren auch als Schriftstellerin und Drehbuchautorin bekannt. Besondere Anerkennung erfuhr sie auch durch ihren offenen Umgang mit ihrer bipolaren Störung und der daraus resultierenden Akzeptanz und Aufklärung der Krankheit.

Quelle: Kotaku

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).