Street Fighter 5: Anzügliche Szenen gestrichen

Annika Schumann

Dass die Street Fighter-Reihe besonders die weiblichen Charaktere nicht unbedingt mit viel Stoff auf der Haut präsentiert, ist schon lange bekannt. Doch zumindest einige aufreizende Aktionen sollen nun aus Street Fighter 5 verschwinden. Was genau Capcom verändert, erfahrt ihr hier.

Street Fighter 5: Karin im Ankündigungs-Trailer.

Alle Infos zur Beta findet ihr hier!

In Street Fighter 5 werdet ihr eine ganze Menge bereits bekannter Charaktere wiedersehen. Darunter auch R. Mika. Wenn sich einige von euch freuen, sie mit ihrer üblichen Attitüde, sich selbst auf den Po zu klatschen, zu erleben, dann dürftet ihr nun enttäuscht sein. Capcom plant, besonders anzügliche Szenen nun zu entfernen. So werdet ihr in der bekannten Szene nicht mehr sehen, wie ihr Po im Kamerablickfeld ist, sondern nur noch ihr Oberkörper. Auch Cammy ist der virtuellen Schere zum Opfer gefallen. Auf ihre Kurven wird nun auch nicht mehr gezoomt. Capcom dürfte mit dieser Entscheidung die Fanmenge spalten. Während einige dies als pure Zensur ansehen, dürften andere sich darüber freuen, dass diese Szenen entfernt wurden. Wiederum anderen könnte es schlicht egal sein. Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet. Street Fighter 5 erscheint am 16. Februar 2015 für PC und PlayStation 4.

Alle Charaktere des Rosters findet ihr hier in der Übersicht!

Mika street fighter 5 gif
Ihr wollt euch Street Fighter 5 vorbestellen, um es direkt am Release-Tag zu zocken? Kein Problem. Hier könnt ihr es euch kaufen:

Street Fighter 5 gibt es hier! *

 

Bilderrätsel: Erkennst du diese 99 Videospiele an nur einem Screenshot?

Ihr glaubt, dass ihr der König oder die Königin der Retro-Games der 1990er Jahre seid? Dann könnt ihr euer Wissen jetzt in diesem Quiz beweisen!

Quelle: Destructoid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung