Street Fighter 5: Live-Action-Serie zur Vorgeschichte in Arbeit

Annika Schumann 7

Bald wird Street Fighter 5 endlich im Handel erscheinen. Falls euch das Spiel allerdings nicht ausreicht, werdet ihr einige Wochen nach Release mit einer packenden Live-Action-Serie rechnen können. Alle Informationen dazu erfahrt ihr hier.

Alle Charaktere des Rosters findet ihr hier in der Übersicht!

Machinima wird gemeinsam mit den Machern von Street Fighter: Assassin’s Fist eine weitere Live-Action-Serie erschaffen. Dabei handelt es sich um Street Fighter: Resurrection. Diese wird als Vorgeschichte zum bald erscheinenden Prügler dienen. Für die Regie zeichnet sich Joey Ansah verantwortlich und in die Rollen von Ryu, Ken und Charlie Nash werden Mike Moh, Christian Howard und Alain Moussi schlüpfen.

Erste Bilder des Casts sind auf der offiziellen Facebook-Page aufgetaucht. Dort werden auch in Zukunft weitere Informationen zum Live-Action-Spektakel preisgegeben. Einen ersten Teaser-Trailer seht ihr oben. Das Live-Action-Projekt wird im März veröffentlicht. Street Fighter 5 erscheint am 16. Februar 2016 für PlayStation 4 und PC. Vor kurzer Zeit wurde bekannt gegeben, dass besonders anzügliche Szenen aus dem Spiel entfernt wurden. So kommt es, dass ihr beispielsweise Mikas berühmten Po-Klatscher nicht mehr zu sehen bekommt. Capcom hat sich intern dazu besprochen und war zu dem Ergebnis gekommen, dass diese besser entfernt werden sollten, damit jeder Spieler sich mit Street Fighter 5 wohl fühlt und nicht durch solche Szenen irritiert wird.

Alle Infos zur Beta findet ihr hier!

Video-Bild: playstation-experience-2015-street-fighter-v-f.a.n.g-trail-72846.mp4 (9)

 

Ihr wollt euch Street Fighter 5 vorbestellen, um es direkt am Release-Tag zu zocken? Kein Problem. Hier könnt ihr es euch kaufen:

Street Fighter 5 gibt es hier! *

Bilderrätsel: Erkennst du diese 99 Videospiele an nur einem Screenshot?

Ihr glaubt, dass ihr der König oder die Königin der Retro-Games der 1990er Jahre seid? Dann könnt ihr euer Wissen jetzt in diesem Quiz beweisen!

Quelle: Offizieller Facebook-Account  

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung