Wenn es um den kleinen Klempner Mario und seine Freunde, sowie seine Feinde geht, dann gibt es wahrscheinlich niemanden, der sich besser auskennt als Shigeru Miyamoto. In einem neuen Video zum Super Mario Maker verrät er die Wahrheit über einige Mythen.

 

Super Mario Maker

Facts 
Super Mario Maker
Super Mario Maker: Die ganze Wahrheit über die Spielserie!

Es gibt Legenden in der Videospiel-Welt und es gibt Shigeru Miyamoto. Er ist der wahrscheinlich bekannteste Spieleentwickler aller Zeiten und verantwortlich für DAS Symbol der Videospiele: Super Mario. Es gibt nahezu niemanden, der den kleinen Klempner mit dem Schnauzbart nicht kennt. Und wie es nun einmal so oft ist, werden mit zunehmender Bekanntheit auch die Mythen mehr. Kein Wunder also, dass es um Super Mario einige Dinge gibt, die auch nach 30 Jahren nicht geklärt wurden. Shigeru Miyamoto hat anlässlich der Veröffentlichung des Super Mario Maker einige dieser Mythen aus der Welt geräumt.

In einem Video nimmt sich die Entwickler-Legende einigen Fragen an, wie zum Beispiel, ob Super Mario Bros. 3 nur ein Theaterstück war, ob Mario wirklich nach einem Vermieter benannt wurde und wer eigentlich die Mutter von Bowser Jr. ist. Die Antworten können dabei zum Teil recht verblüffend sein, zu einem anderen Teil aber auch neue Fragen aufwerfen. Klar ist aber, dass sich Shigeru Miyamoto niemals von Dr. Mario operieren lassen würde und sich im Super Mario Maker (noch) kein Level vom Meister höchstpersönlich befindet.

Ob es sich um den ersten Teil einer Reihe handelt und rund um die Veröffentlichung des Super Mario Maker noch weitere Mythen und Fragen geklärt werden, ist noch unklar. Klar ist aber, dass wir alle ab morgen selbst eigene Level im Super Mario Maker erstellen und so Teil einer 30-jährigen Geschichte werden können. Wenn wir eine Wii U besitzen.

Das ist unser Test zum Super Mario Maker

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?