Super Mario Maker: Endlich könnt ihr zum Froschkönig werden!

Mike Koch

Am 11. September erschien der Super Mario Maker von Nintendo. Hier bekommt ihr die Möglichkeit, Level rund um den kleinen italienischen Klempner selbst zu designen. Nun kommt ein interessantes Update für das Spiel. Ihr habt endlich die Möglichkeit zum Frosch zu werden! Genauere Infos und den Trailer zum Update bekommt ihr in dieser News.

Super Mario Maker - Froschanzug.

Lange haben Fans darauf gewartet, dass sie endlich selbst Level designen können. Der Super Mario Maker gibt euch die Chance, kleine Welten in verschiedensten Stilen zu entwickeln. Von Super Mario Bros bis hin zu dem grafisch aufwendigeren New Super Mario Bros U für die Wii U stehen euch in diesem Spiel viele Türen offen. Einige Elemente fehlen bisher noch, damit ihr wirklich alles aus den alten Spielen habt. Dies soll sich mit dieser ersten kleinen Erweiterung nun ändern.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Diese 5 Level aus Super Mario Maker MUSST du spielen!

Was kann der olle Frosch eigentlich?

In Super Mario Bros 3 für das NES hatten wir die Chance, den Klempner als kleinen Frosch zu verkleiden. Natürlich hat er einige schöne Vorteile, die ihr intelligent ausnutzen könnt: Der Anzug steht dem kleinen Klempner einfach perfekt! Leider ist noch nicht bekannt, ob es zu physischen Änderungen im Spiel kommen wird. Im Original-Spiel konntet ihr höher springen, schneller schwimmen und habt besser Unterwasser durch gehalten. Es ist also noch nicht klar, ob es Mario wirklich nur interessanter aussehen lässt oder ihr die Möglichkeit bekommt, eure Level durch die Fähigkeiten interessanter zu gestalten. Auf jeden Fall gibt uns auch dieses Update die Chance, die Welten aus der NES-Zeit mit interessanten Level neu zu erleben.

Hier kannst du dir Mario Maker mit Artbook und amiibo-Figur kaufen!*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung