Super Mario Maker: So erfolgreich ist der Nintendo-Baukasten

Marco Schabel

Im September hat Nintendo den Spielern mit dem Super Mario Maker nach mehr als 30 Jahren erstmals die Möglichkeit gegeben, eigene Super Mario-Level zu bauen. Und offenbar fährt die Welt darauf ab!

Der Super Mario Maker ist für Nintendo-Fans, insbesondere jene, die auf den Klempner und seine Freunde stehen, ein absoluter Pflichttitel. Auch wenn viele Inhalte, die sich waschechte Fans wünschen würden, noch fehlen, macht es eindeutig viel Spaß, wie auch unser Test verrät.

Zu den Dingen, die noch fehlen gehören unter anderem ein Wüstenthema, Wasserlevel über Wasser, weitere Bosse und Sammelitems wie Sternen- oder Yoshi-Münzen. Aber auch so bietet der Super Mario Maker bereits einen großen Umfang an Themen, Objekten und Gegnern. Das exklusiv für die Wii U erschienene Spiel durfte sich von Anfang an allerdings keine großen Hoffnungen darauf machen, ein Milliardenhit wie Minecraft zu werden. Dies schon aus dem Grund, dass die Wii U noch immer in Sachen Verkaufszahlen hinterherhinkt. Immerhin 10 Prozent der Wii U-Besitzer haben aber bereits zugegriffen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
So Badass können die Nintendo-Charaktere sein!

Dies gab Nintendo heute bekannt. Demnach ich der Super Mario Maker in der vergangenen Woche nicht nur das erfolgreichste Spiel in Japan gewesen, sondern hat auch weltweit den ersten Meilenstein erreicht. Keine drei Wochen nach der Veröffentlichung sind bereits mehr als eine Million Super Mario Maker-Kopien über den Ladentisch gegangen. Jeder dieser Kopien können im Schnitt 2,2 hochgeladene Level zugeordnet werden, da Nintendo ebenfalls insgesamt mehr als 2,2 Millionen Level auf den Servern meldet. Diese wurden 75 Millionen Mal gespielt.

Ursprünglich erschien der Super Mario Maker weltweit am 11. September. Für die Zukunft ist stark damit zu rechnen, dass die Inhalte noch erweitert werden. Einige neue Inhalte, wie ein Sound-Editor, wurden bereits angekündigt. Auch weitere Skins sind nicht ausgeschlossen.

Das Mario-Level aus der Hölle: Die Super Mario Maker Challenge!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung