Super Mario Odyssey: Könnte bereits zum Launch der Nintendo Switch erscheinen

Marco Schabel

In weniger als sieben Wochen will Nintendo mit der Nintendo Switch einen Neustart wagen. Nicht dabei sein wird das am Donnerstag angekündigte Super Mario Odyssey. Laut einem Insider könnte es das aber sein.

Super Mario Odyssey – Nintendo Switch-Trailer.

Vor mehr als 30 Jahren rettete Nintendo die Existenz der Konsolen mit der Veröffentlichung der NES und einem Spiel, in dem ein kleiner italienischer Klempner auf Pilze und Schildkröten hüpft. Seitdem ist Super Mario nicht nur das Aushängeschild für Nintendo, sondern gewissermaßen für die gesamte Industrie. Und die Spiele der dazugehörigen Serie waren schon immer System-Seller. Aus diesem Grund ist seit der SNES nur eine Nintendo-Konsole ohne ein Spiel mit Mario oder Luigi veröffentlicht worden. Die Nintendo Switch wird dagegen einen ähnlichen Weg wie die Wii einschlagen und satt eines Mario-Spiels ein neues The Legend of Zelda präsentieren. Dabei hätte Super Mario Odyssey, das stattdessen erst im Herbst veröffentlicht werden soll, durchaus das Launch-Lineup ergänzen können.

Das zumindest behauptet der in der Regel zuverlässige Insider Liam Robertson, der bereits die Einstellung von Scalebound prophezeite. Wie er zu verstehen gibt, soll Nintendo bereits die Entwicklung an Super Mario Odyssey größtenteils abgeschlossen haben. Das Grundspiel sei inhaltlich demnach bereits komplettiert und es müssten nur noch Feinabstimmungen vorgenommen werden. Das bedeutet, das Super Mario Odyssey ohne Weiteres hätte zum Launch der Nintendo Switch erscheinen können. Doch warum hat sich Nintendo dagegen entschieden und behauptet, es sei noch nicht einmal anspielbar? Ersteres könnte ein Hinweis darauf sein, dass es Nintendo ansonsten an einem hochwertigen Spiele-Lineup für das Weihnachtsgeschäft fehlen könnte, während die angeblich nicht gegebene Anspielbarkeit von Robertson damit erklärt wird, dass das Spiel, das sich verstärkt an Core-Gamer richten soll, noch lange nicht erscheinen soll. Es sei schlicht ein Marketing-Trick des japanischen Unternehmens.

Was an den Behauptungen dran ist, weiß aktuell wahrscheinlich nur Nintendo, die sich jedoch wahrscheinlich kaum dazu äußern werden. Die Nintendo Switch erscheint am 3. März für 330 Euro, Super Mario Odyssey ist für eine Veröffentlichung im Herbst geplant. Ausführlich gezeigt werden soll es im Rahmen der E3 im Juni.

Hier kannst Du Dir die Nintendo Switch vorbestellen *

Quelle: Twitter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung