Super Mario Odyssey: So sieht es aus, wenn du im Koop spielst

Marcel-André Wuttig

Im Rahmen der E3 2017 hat Nintendo ein weiteres heiß erwartetes Feature für Super Mario Odyssey vorgestellt. Spieler können im lokalen Koop-Modus miteinander zocken.

Super Mario Odyssey – E3 2017 – Trailer.

In seinem Nintendo Treehouse Event haben die Entwickler gezeigt, wie das aussehen wird. So kontrolliert ein Spieler Mario, während der andere die Mütze „Cappy“ spielen kann.

Hier kannst du Super Mario Odyssey bestellen*

Das Ganze erinnert uns an Super Mario Galaxy, wo ein zweiter Spieler mit dem Motion Controller der Wii Sternenstaub einsammeln konnte. In Super Mario Odyssey sind die Möglichkeiten ähnlich. Der Mitspieler kann Sachen einsammeln und Gegner von Mario fernhalten. Der Hauptspieler hat keine Kontrolle mehr über die Mütze, doch gibt es wohl eine besondere Möglichkeit, wie er Cappy trotzdem noch steuern könnte. Diese wurde jedoch nicht im Gameplay-Video näher beleuchtet.

Bist du der ultimative Nintendo-Fanboy?*

Der Game Director Kenta Motokura erklärt, dass er das Koop-Feature ins Spiel bringen wollte, da Nintendo Switch immer über zwei Controller verfüge und es daher jedem ermöglicht sei, davon Gebrauch zu machen. Es gibt wohl sogar ein paar Rätsel im Game, die leichter mit Teamwork zu lösen sind.

Super Mario Odyssey soll am 27. Oktober 2017 für Nintendo Switch erscheinen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung