Super Mario Run: Modi des Jump'n'Runs im Detail

Victoria Scholz

Mit Super Mario Run traut sich Nintendo erstmals mit einem Spiel auf das Smartphone. In drei aufregenden Modi spielt ihr den italienischen Klempner (oder andere Charaktere) durch eine bunte Welt voller böser Pilze und grüner Rohre. Wir zeigen euch in diesem Artikel, welche Modi ihr in Super Mario Run spielen könnt.

Super Mario Run steuert ihr nur noch mit einer Hand. Dabei läuft Mario nun ganz automatisch von links nach rechts. Das Einzige, was ihr dabei steuert, ist das Springen. Tippt ihr einmal auf den Bildschirm, springt Mario nicht so hoch, als würdet ihr lange auf dem Display verbleiben. Damit es auch so schnell nicht langweilig wird, hat Nintendo drei Modi in die App integriert. In diesem Artikel wollen wir sie euch vorstellen.

Super Mario Run in der Video-Vorschau:

Super Mario Run in der Vorschau.

Super Mario Run: Modi im Detail

Mit Super Mario Run steht euch eine schöne Abwechslung zur erfolgreichen App Pokémon GO ins Haus. Auf den ersten Blick muss der italienische Klempner nur rennen und springen, jedoch zeigen die drei Modi, dass das Spiel über mehr Tiefe verfügt. So spielt ihr beispielsweise gegen Freunde oder baut euch ein eigenes Königreich auf, was ihr natürlich mit eurer schönen Prinzessin Peach regiert. Diese müsst ihr in einem anderen Modus aber erst einmal retten.

Super Mario Maker für den Nintendo 3DS kaufen und eigene Welt bauen *

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Spiele, die es auch als Mobile-Games gibt.

Modus „Welten“: Mario springt über Pilze und rettet Prinzessin

Der Modus „Welten“ ist klassisch. Hier springt ihr durch sechs Welten mit 24 Leveln und versucht, Peach zu befreien. Dabei trefft ihr nicht nur auf Pilze und bösartige Blumen, sondern auch Bowser höchstpersönlich. Dabei lauft ihr über verschiedene Ebenen und springt auch durch Höhlen. Ihr trefft hier auf beliebte Umgebungen und NPCs. So umgibt sich Mario wieder vielen Geistern, wenn er durch das Spukhaus läuft.

Modus „Toad-Rallye“: Mario tritt gegen seine Freunde an

Die Toad-Rallye ist ein verrückter Modus, bei dem ihr gegen eure Freunde antreten könnt. Dabei spielt ihr aber nicht live gegen sie, sondern fordert sie heraus. In diesem Fall sieht euer Kumpel aber euch als Geist in seinem Spiel. Das bedeutet, dass ihr als Herausforderer zuerst Leistung zeigen müsst. In diesem Modus gibt es mehrere Ziele:

  • Besiegt euren Kumpel.
  • Lasst euch von vielen Toads anfeuern.
  • Absolviert viele Tricks.
  • Sammelt so viele Münzen wie möglich.
Um bei der Toad-Rallye teilnehmen zu können, braucht ihr Rallye-Tickets. Diese sammelt ihr beispielsweise, wenn ihr eine Welt abschließt.

Modus „Königreich“: Mario baut sein eigenes Königreich

In Super Mario Run solltet ihr alle drei Modi ausprobieren, da sie ineinander greifen. Spielt ihr die Toad-Rallye, sammelt ihr Toads ein. Je mehr von ihnen in eurem Königreich verweilen, desto mehr Objekte werden hier freigeschaltet. Das Königreich könnt ihr so nach und nach vergrößern und vor allem verbessern. In diesem Modus kannst du mehr als 100 Elemente platzieren.

Super Mario Run startet nicht? Das könnt ihr tun!

Das Bossgegner-Quiz: Kannst du diesen Bossen ihre Spiele zuordnen?

Wie viele hundert Bossgegner haben wir in unserer Gaming-Laufbahn wohl schon bezwungen? Da kann man sich doch unmöglich an alle erinnern. Oder? Beweist, dass dem nicht so ist – und ordnet diese Bosse ihren Spielen zu!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online ist anders, und das wird insbesondere bei einem Thema klar: Sterben. Ein Mitglied der Core-Community von Eve Online mag mit toten Spielern weniger den inGame-Tod verbinden, als tatsächliche verstorbene Freunde aus dem Spieluniversum. Kein Wunder also, dass einige Piloten schon vor langer Zeit einen Space-Friedhof ins Leben riefen. Und der wird jetzt über ein Memorial offiziell.
    Marina Hänsel
  • Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Wie viele andere Spielereihen baut The Legend of Zelda seit über 30 Jahren auf vertraute und wiederkehrende Muster. So simpel und gleichförmig der Plot um Prinzessin Zelda, den Helden Link und den Bösewicht Ganon sein mag, er funktioniert auch 2019. 1993 brach Nintendo allerdings aus dieser Routine aus, mixte viele bekannte und neue Elemente zusammen und probierte sich an einer gewagten Story. Mit Link’s Awakening...
    Steffen Marks
  • Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    In Borderlands 3 stehen euch vier Charaktere zur Auswahl. Jeder Char hat seine Stärken und Schwächen, allerdings ist FL4K vor allem für Solo-Spieler interessant. Wir geben euch ein paar Tipps zum Einstieg und zeigen euch unterschiedliche Solo-Builds.
    Olaf Fries
* Werbung