Super Mario Run: Alle Geheimlevel freischalten - so geht's

Christoph Hagen

Neben den normalen Welten in Super Mario Run könnt ihr weiterhin Geheimlevel freischalten. Falls ihr also alle normalen Level in Höchstgeschwindigkeit durchgespielt habt, hat Nintendo drei Spezial-Level in die App eingebaut. Was diese Level sind und wie ihr sie freischalten könnt, zeigen wir euch auf dieser Seite.

So könnt ihr euch Super Mario Run herunterladen!

Super Mario Run verfügt über 24 unterschiedliche Level, welche auf insgesamt sechs Welten verteilt sind. Wenn ihr die geheimen Spezial-Level freischalten möchtet, benötigt ihr etwas Geduld und Geschick, da ihr ziemlich viele Münzen sammeln müsst. Wir stellen euch die einzelnen Anleitungen zu den Geheimleveln in unseren Videos genauer vor.

Super Mario Run: Alle farbigen Münzen von Level 1.

Super Mario Run: Alle geheimen Spezial-Level freischalten

Damit ihr ein Spezial-Level freischalten könnt, müsst ihr in Super Mario Run jeweils 120 Münzen einer Farbe sammeln. Es gibt drei verschiedene Versionen in rosa, lila und schwarz. Habt ihr es geschafft, 120 Münzen einer Farbe zu sammeln, könnt ihr diese im Shop gegen eine der farbigen Röhren eintauschen, welche ihr in eurem Königreich platzieren könnt. Wenn ihr die Röhre nun antippt, könnt ihr in den Spezial-Level starten. In den einzelnen geheimen Leveln könnt ihr dann erneut Münzen sammeln. Jedoch nur mit der entsprechenden Farbe, also erhaltet ihr in der schwarzen Röhre nur schwarze Münzen.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Spiele, die es auch als Mobile-Games gibt.

Spezial-Level: Kreissägen-Koller freischalten

Besonders die 120 schwarzen Münzen sind schwer zu bekommen. Sie sind über die vielen Level verteilt und gut versteckt. Weiterhin müsst ihr viele gefährliche Sprünge wagen, um an die Münzen zu kommen. Habt ihr es allerdings geschafft, erhaltet ihr das extrem schwierige Level Kreissägen-Koller, in welchem eure Fähigkeiten auf die Probe gestellt werden. Überall in dem Level sind euch Kreissägen in den Weg gelegt, durch die ihr präzise hindurchspringen müsst. Damit nicht genug, das schwerste Geheim-Level in Super Mario Run bietet euch am Ende euch einen geheimen Bosskampf, welcher all eure Fortschritte vorzeitig beenden kann. Erfahrt in unserem Video, wie ihr den harten Kampf bestehen könnt: 

super mario run spezial level kreissaegen koller.mp4.

Spezial-Level: Pirhanha-Pflanzenfeld freischalten

Das Pirhanha-Pflanzenfeld könnt ihr mit 120 lila Münzen freischalten. Diese Münzen sind ziemlich gut versteckt, manche von ihnen sogar in Blöcken, weshalb es gut sein kann, dass ihr sie einfach überseht. Generell stehen die lila Münzen für den mittleren Schwierigkeitsgrad der einzelnen Level und sie stellen eigene neue Routen in den Leveln dar, welche ihr vielleicht vorher noch nicht gesehen habt. Wie ihr durch das Piranha-Pflanzenfeld kommt und möglichst dicke Beute  findet, zeigen wir euch in unserem Video.

super mario run spezial level pirhanha pflanzenfeld.mp4.

Spezial-Level: Mega-Münzslalom freischalten

Das dritte Spezial-Level in unserer Liste ist die wohl leichteste Herausforderung. Die rosa Münzen werdet ihr oft in den Leveln sehen und sie sind nicht sehr gut versteckt. Dennoch sind es auch hier 120 rosa Münzen, welche ihr sammeln müsst. Aber da diese Sammelobjekt nicht schwierig sind, werdet ihr sie nebenbei gut sammeln können. Das Spezial-Level Mega-Münzslalom ist das leichteste Geheim-Level, weshalb ihr dort sehr gut weitere rosa Münzen sammeln könnt. Außerdem könnt ihr in diesem Level extrem viele normale Münzen sammeln. Dadurch sind in einem Durchgang gut 350 Münzen möglich, wenn ihr Glück habt. In unserem Video erfahrt ihr, wie ihr das Spezial-Level abschließen könnt:

super mario run spezial level mega muenzenslalom.mp4.

Habt ihr schon alle Level freigeschaltet? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das Bossgegner-Quiz: Kannst du diesen Bossen ihre Spiele zuordnen?

Wie viele hundert Bossgegner haben wir in unserer Gaming-Laufbahn wohl schon bezwungen? Da kann man sich doch unmöglich an alle erinnern. Oder? Beweist, dass dem nicht so ist – und ordnet diese Bosse ihren Spielen zu!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung