Nach dem Switch-Release von The Binding of Isaac: Afterbirth im März wurde es still um den Gamer-Designer Edmund McMillen. Nun wissen wir auch warum: Der Macher von Super Meat Boy arbeitet laut eigener Aussage an einem neuen, geheimen Projekt.

 

Super Meat Boy

Facts 
Super Meat Boy
The Binding of Isaac Afterbirth

Vor gut zwei Monaten erschien The Binding of Isaac: Afterbirth auf Nintendo Switch, seitdem hat Edmund McMillen vorrangig an Updates für The Binding of Isaacs und andere Titel gearbeitet. Nun hat der Entwickler, der auch für den verrückten Plattformer Super Meat Boy verantwortlich ist, auf dem Blog von The Binding of Isaac berichtet, dass er mit seinem Kollegen Tyler Glaiel schon seit drei Monaten an der Fertigstellung eines neuen, noch geheimen Projekts arbeitet.

Dort schreibt er: „Es ist schwer, es ist seltsam, es ist persönlich, es hat eine tolle Steuerung, es ist eine komplett neue, unangekündigte IP und es ist, bezogen auf die Level, eins der größten Spiele, welches ich jemals entwickelt habe.“ Mehr wollte McMillen erst einmal noch nicht verraten, schon in wenigen Tagen soll es aber neues von dem Projekt geben.

 

Nostalgie-Fieber: Diese alten Marken will SEGA wiederbeleben

So twitterte der Entwickler vor ein paar Stunden: „Kommende Woche heißt es, eine Steam-Seite für das neue geheime Projekt vorbereitet, den Teaser Trailer fertigstellen und das angekündigte Release!“.

McMillens Entwickler bei Team Meat arbeiten übrigens immer noch an dem für 2015 angekündigten Super Meat Boy: Forever. Ursprünglich als Smartphone-Spiel geplant, soll es voraussichtlich im nächsten Jahr auch auf PC und Konsolen erscheinen.

Hast Du Super Meat Boy oder The Binding of Isaac gespielt? Was versprichst Du Dir von dem neuen Projekt von Entwickler Edmund McMillen?

Kamila Zych
Kamila Zych, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?