Obwohl das Rollenspiel Paper Mario 2: Die Legende vom Äonentor bereits ziemlich alt ist, wurde ein Geheimnis erst vor kurzem gelüftet.

 

Super Paper Mario

Facts 
Super Paper Mario
Paper Mario Color Splash Trailer.mp4

Es ist mittlerweile etwas mehr als 13 Jahre her, als Paper Mario 2 für den Game Cube auf den Markt kam. Trotzdem hatten die Spieler trotz intensiver Suche noch nicht alle Geheimnisse aufdecken können. Das hat sich jedoch am gestrigen Tag geändert.

Der Twitter-Benutzer „PistonMiner“ hat nämlich einen Debug-Modus in Paper Mario 2: Die Legende vom Äonentor entdeckt. Diesen kannst du aktivieren, wenn du im Hauptmenü die Tasten XBRBYL drückst. Dort kannst du zwar nicht allzu viel machen, doch eine Sache hat der besagte Fan dann doch entdeckt.

Wenn du im Debug-Modus die Z-Taste des Controllers gedrückt hältst, erscheint das Datum, an dem das Rollenspiel entwickelt beziehungsweise fertiggestellt wurde. Außerdem aktivierst du auf diese Weise eine Art „Crash Report“ für den Fall, dass das Spiel abstürzt.

Auch diese Easter Eggs haben lange Zeit auf ihre Entdeckung gewartet.

Das ist zugegebenermaßen nicht gerade das spektakulärste Geheimnis, das jemals in einem Spiel entdeckt wurde. Doch zumindest die Tatsache, dass es 13 Jahre gedauert hat, ist durchaus bemerkenswert.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).