Was japanische Fans von Cloud Strifes Auftritt in Super Smash Bros. halten

Cliff Amador

Letzte Woche wurde nach langer Zeit endlich wieder eine Nintendo Direct ausgestrahlt, die einige dicke Meldungen im Gepäck hatte. Die meisten werden sich wahrscheinlich besonders über Clouds Erscheinen in Super Smash Bros. freuen, doch was halten eigentlich die japanischen Zocker von dieser Enthüllung?

Cloud in Super Smash Bros Nintendo Direct.

Die Nintendo Direct könnte man wohl als vollen Erfolg seitens Nintendo verbuchen. Gerade die Reaktionen auf Final Fantasy VIIs Cloud Strife fielen im westlichen Teil der Welt doch sehr positiv aus. Der Hauptprotagonist der beliebten Rollenspiel-Reihe wird Zockern doch tatsächlich als spielbarer Charakter in Super Smash Bros. zur Verfügung stehen. Doch im Heimatland des blonden Schwertschwingers, ist nicht jeder gut auf Nintendos Enthüllung zu sprechen. Fan-Übersetzer Clyde Mandelin hat mal ein paar japanische Meinungen übersetzt:

  • Neben Pac-Man, Rockman, Sonic, Ryu, und Cloud, konnte das Spiel wirklich ein All-Star-Team zusammenstellen
  • Ich schätze, ich muss mir Smash Bros. kaufen. JETZT!
  • Als Fan fahre ich vor allem auf das Advent Children-Outfit ab. Nintendo hat es echt verstanden.
  • Snake!
  • Das war’s.
  • Geh zurück zur PlayStation!
  • Wie immer gibt der japanische Internet-Mob eine ziemlich kalte Reaktion von sich.
  • Ihr solltet zumindest verstehen, dass Cloud für die ausländischen Spieler in Smash Bros. gelandet ist. Das er im Spiel ist beweist, dass eure Meinung nichts wert ist.
  • Ich wundere mich, dass die Info nicht schon vorab im Netz gelandet ist.
  • Zu viele männliche Charaktere. Wir brauchen mehr Frauen!
  • Oh ja! Ich brauche unbedingt sein Amiibo!
  • Ehrlich, ich habe bisher nicht ein Final Fantasy gespielt…

Super Smash Bros. für die Wii U kannst du dir hier bestellen

Super Smash Bros. bestellen und mit Cloud Mario versohlen *

quelle: gamnesia

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung