Entwickler Telltale Games will bis Ende 2018 sein Konzept ändern. Chef-Entwickler Job Stauffer spricht sogar von „fundamentalen Unterschieden“.

 

Batman: The Telltale Series

Facts 
Batman: The Telltale Series

Im Gespräch mit GamesIndustry kam Stauffer auf die geplanten Änderungen zu sprechen. Diese beziehen sich laut ihm nicht nur auf die Release-Struktur der Spiele, sondern auch auf die Inhalte. „Wir haben bereits für 2018 angekündigt, dass es noch viele weitere Partnerprojekte im nächsten Jahr geben wird“, erklärte Stauffer.

Hast du schon TellTales letztes Spiel gespielt?

Batman: The Enemy Within - Telltale Summer Update

Was die Release-Struktur angeht, blieb er ähnlich vage. „Zurzeit veröffentlichen wir fünf Episoden auf einmal, Stück für Stück, alle vier oder sechs Wochen“, sagte Stauffer. „Aber die Release-Struktur dieser beiden Projekte (The Wolf amongs us und The Walking Dead) könnte im Vergleich zu dem, was wir uns für Batman überlegt haben, sehr anders sein.“

Kennst du schon alle Spiele aus dem Hause Telltale Games?

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Telltale Games: Alle Spiele in der Übersicht!

Während das Studio mit weiteren Story-Telling-Features experimentieren wolle, gäbe es bereits schon eine Idee für ein neues Genre. „Wir müssen unbedingt mal eine romantische Komödie angehen, etwas leichteres“, gab der Entwickler preis. Zudem sei es wichtig, sich von der Machart anderer Entwicklerstudios abzugrenzen. „Bei Triple A nimmst du dir vor, drei Jahre an einem Spiel zu arbeiten und es dann im Herbst auszuliefern. Wir sind nicht so aufgebaut. Unsere DNA ist mehr wie ein TV Studio. Wir sind ein interaktives HBO oder ein interaktives Netflix“, so Stauffer. Das aktuelle Spiel von TellTale Games Batman: The Telltale Series erschien im August 2017. Was hältst du von den geplanten Änderungen? Sag uns deine Meinung!