Im Action-Adventure Terraria müsst ihr euch Items craften und Bosse bekämpfen. Besonders im Hardmode sind diese ziemlich schwer, was den einen oder anderen Spieler schon einmal zum Verzweifeln bringen kann. Mithilfe von Cheats könnt ihr Terraria erheblich erleichtern.

 

Terraria

Facts 
Terraria

Eines vorweg: In Terraria gibt keine herkömmlichen Cheats, sodass ihr Begriffe in eine Cheatkonsole eingebt und mehr Gesundheit oder rare Items erhaltet. Jedoch ist es mithilfe von Trainern und Glitches möglich, das Spiel so zu manipulieren, dass ihr es etwas leichter in der Welt von Terraria habt.

Terraria: Cheats gibt es nicht, dafür aber andere Möglichkeiten

Wir haben uns die Finger wund-recherchiert, aber keine ordentliche Antwort auf die Frage „Gibt es Cheats in Terraria?“ gefunden. Nach einiger Zeit mussten wir also feststellen, dass das Spiel nicht durch Cheats manipulierbar ist. Ihr habt dafür aber zwei andere Möglichkeiten:

  • Trainer
  • Glitches

Trainer sind Programme, die ihr zusätzlich installiert und die das Gameplay maßgeblich beeinflussen. Da sie aber den Viren wie dem Trojanischen Pferd sehr ähnlich sind, wird euer Virenscanner vermutlich Alarm schlagen, sobald ihr versucht, einen Trainer für Terraria zu installieren.

Terraria jetzt kaufen

Auf einigen Seiten konnten wir Trainer erblicken, die wie Cheats für Terraria funktionieren und euch zum Beispiel erlauben, mit Flügelnunendlich lang fliegen zu können. Dabei müsst ihr aber sichergehen, dass ihr Trainer für eure Version herunterladet. Oftmals werden die Trainer nicht rechtzeitig aktualisiert, sodass euer Spiel Fehler aufweisen könnte, wenn der Trainer veraltet ist.

Passt besonders gut auf, welche Programme ihr herunterladet und installiert. In einem Terraria-Forum haben wir einen recht aktuellen Trainer gefunden, den ihr ausprobieren könnt. Die Benutzung erfolgt jedoch auf eigene Gefahr.

Hier geht's zum Terraria-Forum und dem Trainer

Wollt ihr erst einmal wissen, was ein Trainer alles kann? In diesem Video erklärt euch der Terraria-Fan Rydian, wie der Cheats-Ersatz genau funktioniert:

Glitches für Terraria, die fast wie Cheats funktionieren

Die zweite Möglichkeit, um mit Cheats in Terraria zu arbeiten, sind die Glitches. Das sind Fehler, mit deren Hilfe ihr durch einige Kniffe mehr Geld oder mehr Items erhalten könnt. Oftmals werden diese Glitches mit aktuelleren Patches oder Updates beseitigt.

Die besten fünf Mods für Terraria seht ihr hier

Folgende Glitches sind uns in Terraria bekannt:

  • Items duplizieren: Dieser Glitch funktioniert nur im Multiplayer-Modus. Loggt euch in das Spiel eures Freundes ein und legt ein Item in eine Truhe. Schließt das Spiel, ohne zu speichern. Loggt euch nun wieder in der Welt ein und geht zu der Box, um den Gegenstand herauszunehmen. Ihr findet nun zwei Items im Inventar.
  • Geist werden: Spielt ihr Terraria im Hardcore-Schwierigkeitsgrad, müsst ihr euch töten lassen. Danach erscheint ein Grabstein auf der Stelle und ihr kehrt als Geist wieder, der durch Wände gehen kann.
  • Items wechseln: Um diesen Cheat in Terraria ausführen zu können, benötigt ihr ein Sparschwein. Legt einen Gegenstand hinein und schließt das Spiel. Vergesst das Speichern nicht. Danach öffnet ihr wieder das Spiel und seht, dass der Gegenstand im Sparschwein nun ein anderer ist. Zufällig können auch rare Gegenstände erscheinen.
  • Sparschwein: Das Sparschwein kann aber noch mehr Gegenstände verwandeln. Legt ihr zum Beispiel 579-mal Dreck hinein, werden daraus zwei Draxe. Tut den Dreck in das Sparschwein und baut es ab. Speichert nun und schließt das Spiel. Geht nun mit dem gleichen Charakter in eine andere Welt und platziert das Sparschwein. Auf die gleiche Weise könnt ihr 665 Stücke Dreck in rote Flügel und 100 Stücke Dreck in 100 Platinmünzen verwandeln.

Quiz: Wie gut kennst du Animal Crossing?

Victoria Scholz
Victoria Scholz, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?