Tetris Effect ist wie eine Droge, die dich völlig klar macht

Daniel Kirschey

Tetris Effect ist mehr als nur Tetris. In Tetris Effect wirst du versinken und die totale Konzentration kennen lernen. Komm mit auf eine Reise ins Hier und Jetzt.

Setz dich zu mir. Am besten hier neben mich auf dem Stuhl. Du kannst dir auch ein Kissen nehmen und dich mit unterschlagenen Beinen auf den Boden setzen. Das ist eigentlich egal. Hauptsache du sitzt gemütlich. Jetzt lege deine Hände locker und entspannt auf deine Oberschenkel, schließe ein wenig die Augen – konzentriere dich auf deinen Atem. Nur darauf. Schweife nicht ab, denke nicht darüber nach, was du gestern gemacht hast oder morgen vorhast. Du lebst hier und jetzt; es existiert praktisch immer nur das „Jetzt“ – der Rest ist irrelevant.

Schon der Trailer ist ganz schön beeindruckend.

Tetris Effect - Launch Trailer | PS4.

Du schaffst es nicht, oder? Du schaffst es wahrscheinlich nicht einmal eine einzige Minute nur bei deinem Atem zu bleiben, nur zu spüren, wie die Luft in dich ein- und ausströmt? Immer wieder neigen wir dazu uns in Gedanken zu verlieren. Wir werden von einem zwitschernden Vogel, einer Mücke, einem vorbei fahrendem Auto abgelenkt. Das ist schon merkwürdig: Niemand hat Probleme sich fünf Stunden voll auf ein Videospiel zu konzentrieren, mit wachem Bewusstsein dem Spiel deine vollkommene Aufmerksamkeit zu schenken, aber eine Minute dem Atmen nachzugehen, ist für uns einfach nicht möglich.

Mach die Augen wieder auf. Hier, setz die PS VR-Brille auf, nimm den Controller und spiele einfach etwas Tetris. Um genau zu sein Tetris Effect, dass du . Die neue Iteration des immer beliebten Puzzle-Spiels. Was diese Version besonders macht? An ihr hat Tetsuya Mizuguchi mitgearbeitet. Vielleicht kennst du die Titel Rez oder Child of Eden? Alle seine Spiele sind audiovisuell etwas Besonderes. Die Brille sitzt, du siehst scharf? Dann los.

Du merkst sicherlich direkt: Ein schlichtes Tetris-Spiel ist es nicht. Die Tetrominos vibrieren, pulsieren in Farben und Licht. Im ganzen Sichtfeld verteilt, wabern Formen, Quallen oder Zahnräder. Jede Bewegung, jedes Platzieren eines Steines und jedes Auflösen der abgeschlossenen Reihen lässt die Musik reagieren, gibt Rhythmus an, löst ein kurzen Crescendo aus. Lass dich nicht ablenken, schau nicht auf die vielen Farben und Formen. Bleib ganz bei Tetris und gib dich dem Effekt hin. Schweife nicht ab oder lass dich gar verwirren. Achtung, da kommt schon ein neuer Stein, der doch gut in die Lücke rechts passen würde. Du schaffst das ganz bestimmt, ich glaube an dich.

Es ist schön anzusehen, dass es mit jedem weiteren Level besser bei dir läuft. Übung zahlt sich aus. Die schönen, pulsierenden und musikalisch unterlegten Effekte in Tetris Effect können deiner Konzentration und Achtsamkeit nichts mehr anhaben.

Das sind neben Tetris die wichtigsten Spiele in der Gaming-Geschichte.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
Die wichtigsten Spiele der Geschichte: 26 Titel, die alles verändert haben.

Leg die VR-Brille wieder weg. Entspanne dich und kehre nun zu deinem Atem zurück. Übe und du wirst nicht mehr abschweifen. Gedanken und Emotionen ziehen wie Wolken an dir vorbei, müssen keinen Einfluss mehr auf dich haben. Ruhe und Achtsamkeit, dann bist du ganz im Jetzt. Was denkst du über Gestern nach? Du kannst ja doch nichts mehr ändern. Was denkst du über Morgen nach? Du kannst zwar planen, aber doch noch auf nichts reagieren. Dir stehen aber jetzt, genau in diesem Moment, tausende Möglichkeiten offen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link